2014_gg_header_01
2014_gg_header_02
2014_gg_header_03
2014_gg_header_04
Mehrgenerationenpark-Golden
NIZ
Regenbogen-Goldenstedt

 

 

 

 

 kalender

 

Gemeinde Goldenstedt Adresse
info@goldenstedt.de
Öffnungszeiten

 

csm Breitband NEU ed505f474b

 

Logo Goldenstedt FINAL Wir begrüßen Sie herzlich auf der Internetseite der Gemeinde Goldenstedt! 

Auf den nachfolgenden Seiten stellen wir Ihnen die Gemeinde sowie den Rat und die Verwaltung vor. Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung. Sie werden Ihnen schnell und unbürokratisch weiterhelfen. 
Ihre Gemeinde Goldenstedt
 

Pressefoto EWE 11 2019 OV Ferber
Vermarktungsphase startet in diesem Monat - Baubeginn für Frühjahr 2020 geplant

In der Gemeinde Goldenstedt bekommen immer mehr Haushalte ihren direkten Anschluss in die Gigabitgesellschaft. Der Oldenburger Telekommunikations- und Energieanbieter EWE setzt den Ausbau der Glasfaserinfrastruktur im Landkreis Vechta fort, darunter auch in Goldenstedt und Lutten. Die Pläne dazu stellten der Leiter der Netzregion Cloppenburg/Emsland, Ralf Kuper, und der Kommunalbetreuer Gerd Niemann von der EWE Netz nun im Gemeinderat und in einem Pressegespräch vor.

Demnach können 1.370 Haushalte in Goldenstedt und 1050 Haushalte in Lutten einen direkten Glasfaseranschluss erhalten. Dabei muss man zwischen dem EWE-Vorhaben und dem parallel dazu laufenden Breitbandausbau, der vom Landkreis Vechta gefördert und mit dem Vermarktungspartner Vodafone umgesetzt wird, unterscheiden. Der Breitbandausbau mit Vodafone gilt dagegen für unterversorgte Haushalte, die aktuell unter 30 Mbit/s erhalten, z. B. in Außenbereichen des Gemeindegebietes.

Mit dem von der EWE eigenwirtschaftlich betriebenen Glasfaserausbau werden hohe und stabile Bandbreiten im Gigabitbereich für alle Haushalte garantiert, die von einem direkten Glasfaseranschluss profitieren können. Diese Haushalte werden in den nächsten Wochen persönlich von der EWE angeschrieben. Zusätzlich finden Informationsveranstaltungen am 05.12.2019 um 19.00 Uhr im Hotel und Restaurant "Zur Schmiede" in Goldenstedt und am 12.12.2019 um 19.00 Uhr im Gasthaus "Picker's" in Lutten statt. Hier können dann auch Detailfragen geklärt werden.

Die Vermarktungsphase für den Glasfaserausbau der EWE läuft von November diesen Jahres bis Ende Februar 2020. In diesem Zeitraum wird der Glasfaseranschluss zu Sonderkonditionen angeboten. Der Anschluss ist kostenfrei, wenn man für zwei Jahre ein entsprechendes EWE-Produkt bucht. Der Ausbau soll dann im Frühjahr 2020 starten und bis Ende 2021 abgeschlossen sein. Der Anschluss der Haushalte erfolgt nach und nach. Vor dem Baustart werden die Kunden über den Anschlusstermin informiert. Zur Vorgehensweise erklärt Kommunalbetreuer Gerd Niemann: "Für unsere Erschließung nutzen wir moderne Verlegetechniken. Dadurch sind bei einem Hausanschluss keine großen Baumaßnahmen im Vorgarten notwendig." Es müssten nur zwei keline Löcher gegraben werden.

Bürgermeister Alfred Kuhlmann begrüßt das Engagement der EWE, das für eine zuverlässige Glasfaseranbindung sorge und damit ein bedeutender Standortfaktor sei.

 

In der Adventszeit steht im Mehrgenerationenpark ein Weihnachtsbaum. Am Donnerstag, den 28.11.2019 um 10.00 Uhr möchten die Kinder der Kindergartengruppe "Grashüpfer", die Kinder der Kinderkrippe "Am Park" und die Bewohner des Mehrgenerationen- und Franziskushauses gebastelten Weihnachtsschmuck an die Zweige hängen.

Wer sich am Schmücken des Weihnachtsbaumes beteiligen möchte, ist herzlich willkommen. Anschließend sind alle Helfer zum heißen Punsch und Plätzchen eingeladen.

Weitere Informationen erteilt die Mehrgenerationenbeauftragte Waltraud Varelmann unter Tel.: 04444/204300.

Foto OV Ferber II
Stefan Willems rückt in den Rat nach

In der Ratssitzung am 18.11.2019 wurde Bürgermeister Alfred Kuhlmann von der stellvertretenden Bürgermeisterin Elisabeth Wübbeler in seinem Amt vereidigt.

Ratsvorsitzender Rudolf Aumann überreicht im Anschluss die Bürgermeisterkette.

Auf den frei gewordenen Ratssitz rückt Stefan Willems als Ersatz für die CDU-Fraktion nach.

Wettbewerb „Unbezahlbar und freiwillig“ - Landesregierung, VGH und Sparkassen zeichnen Preisträger 2019 aus – Mielke lobt ehrenamtliches Engagement

VGH ehrenamtspreis 2019 01291 Medium
Der Chef der Niedersächsischen Staatskanzlei, Dr. Jörg Mielke, hat gemeinsam mit VGH-Vorstandschef Hermann Kasten und Sparkassenpräsident Thomas Mang bereits zum 16. Mal zehn Vereine, Gruppen und Einzelpersonen mit dem „Niedersachsenpreis für Bürgerengagement“ ausgezeichnet. Ziel ist es, die Anerkennungskultur in Niedersachsen zu stärken und mehr Menschen für freiwilliges Engagement zu begeistern.

Dr. Mielke lobte bei der Abschlussveranstaltung das große Engagement von mehr als drei Millionen Menschen, die sich in Niedersachsen ehrenamtlich engagieren. „Ich freue mich, dass wir in Niedersachsen – Dank des großen Engagements – so viele tolle Vereine und Projekte haben. Ohne diesen ehrenamtlichen Einsatz würde unsere Gesellschaft nicht funktionieren. Mit dem Niedersachsenpreis für Bürgerengagement wollen wir diejenigen öffentlich würdigen, die sich in unserem Land meist ohne großes Aufsehen für das Wohl anderer einsetzen. Ihnen allen gilt mein herzlicher Dank!“, so der Chef der Staatskanzlei.

Insgesamt wurden Preise im Gesamtwert von 33.000 Euro vergeben.

Der gemeinsam von den niedersächsischen Sparkassen, den VGH Versicherungen und der Landesregierung ausgelobte Wettbewerb stieß auch bei seiner 16. Auflage auf große Resonanz. Es beteiligten sich rund 400 Einzelpersonen, Gruppen und Vereine aus dem ganzen Land. Bei der Veranstaltung wurden zehn von ihnen für ihr vorbildliches bürgerschaftliches Engagement ausgezeichnet. Kurze Filmbeiträge stellten die prämierten Projekte den Gästen vor. Über einen Sonderpreis hatten die Hörerinnen und Hörer von NDR 1 Niedersachsen per Abstimmung entschieden. Dieser Preis wurde von der Leiterin des Studios Hannover, Reinhild Buschak, überreicht. Alle elf Preise sind mit je 3.000 Euro dotiert. Den Wettbewerb gibt es bereits seit 2004. Die Abschlussveranstaltung, zu der traditionell alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eingeladen waren, fand im Gebäude der VGH Versicherungen in Hannover statt. Rund 200 Gäste nahmen an der Veranstaltung teil.

Kategorie Umwelt: „Schulobstwiese für Don-Bosco-Grundschule“, Lutten:

Der Schützenverein Lutten hatte die Idee eines Schulobstgartens und schenkte diesen der Don-Bosco-Grundschule im Jahre 2011 zu deren Jubiläum. Ziel des Projektes ist es, Kindern in der Praxis zu zeigen, welche Bedeutung Insekten, Schmetterlinge und Vögel haben. Mitglieder des Schützenvereins pflanzten mit Schülerinnen und Schülern und Lehrerinnen und Lehrern eine Streuobstwiese mit Apfel- und Birnenbäumen. Zudem wurde ein Blumenbeet mit Wildblumen angelegt sowie Insektenhotels und bunte Nistkästen gebaut und aufgestellt. Mittlerweile findet jährlich die Apfel- und Birnenernte statt. Das geerntete Obst wird den Kindern als gesunder Pausensnack angeboten und in der Koch-AG verkocht bzw. verbacken.

Hier finden Sie das Video mit dem prämierten Projekt des Preisträgers Schützenverein Lutten: https://youtu.be/--Rk_e7P0k4

 

AIDS Teddy 2019
Originaler AIDS-Teddy 2019 ist da

Er ist weich, kuschelig und trägt eine rote AIDS-Schleife  – der Original-AIDS-Teddy 2019. Die AIDS-Beratung des Gesundheitsamtes Vechta möchte zum Welt-AIDS-Tag am 01. Dezember mit der Teddyaktion Betroffenen aus dem Landkreis Vechta direkte Hilfe zukommen lassen.

Gegen eine Spende in Höhe von 5,00 Euro kann jeder einen Teddy, auch im Rathaus Goldenstedt, Frau Reinke, Zimmer 22, erwerben. Der AIDS–Teddy ist limitiert und wird jährlich neu entworfen.

Die mit dieser Aktion eingenommenen Spenden fließen zu 100 % an Betroffene aus unserer Region zurück.

Zurzeit funktioniert die Straßenbeleuchtung in der Graf-von-Galen-Siedlung nur teilweise. Nach durchgeführter Messung und Feststellung bzw. Lokalisierung der Schadstellen erfolgt jetzt die Instandsetzung der Fehlerquellen.

Im Anschluss daran wird die Straßenbeleuchtungsanlage wieder freigeschaltet, so dass die Beleuchtung aller Voraussicht nach zum kommenden Wochenende wieder funktionsfähig ist.

 

Seit Jahren unterstützen viele Bürger das „Wichteln der besonderen Art“ durch ihre Spenden. Dafür möchte die Gemeinde im Namen der Empfänger auch einmal Danke sagen. Gleichzeitig bitten wir auch in diesem Jahr wieder die Bevölkerung, um fertig gepackte Geschenke, um damit Familien zu helfen, denen es nicht so leicht fällt, die Weihnachtswünsche ihrer Kinder zu erfüllen.

Wer gut erhaltenes Kinderspielzeug oder Bücher, Spiele, Puzzles u. ä.  verschenken möchte, kann dieses der Gemeinde Goldenstedt zu Verfügung stellen. Die Gemeinde reicht die Geschenke an bedürftige Familien weiter. Die verpackten Geschenke können bis Montag, den 09.12.2019 im Rathaus oder im Familienbüro/Mehrgenerationenbüro abgegeben werden.Damit ein passender Empfänger gefunden werden kann, sollten bitte Inhalt, Altersgruppe und Geschlecht angegeben werden. Die Ausgabe der Geschenke erfolgt dann in der Zeit vom 10.12.19 - 20.12.2019 im Rathaus.

Weitere Informationen erteilen Frau Heyng im Rathaus unter Tel. 04444/200915 oder die Mehrgenerationenbeauftragte Frau Varelmann unter Tel. 04444/204300.

Aus gegebenem Anlass wird darauf hingewiesen, dass die von der Gemeinde Goldenstedt aufgestellten Laubcontainer ausschließlich für die Entsorgung von Laub von gemeindeeigenen Bäumen genutzt werden dürfen.

In letzter Zeit wurde vermehrt festgestellt, dass die Container für die Entsorgung von Gartenabfällen (Grün- und Grasschnitt, Bodendecker oder ähnliches), Papier oder Hausmüll zweckentfremdet werden. Die Gemeinde Goldenstedt wird die Container, die für eine illegale Müllentsorgung zweckentfremdet wurden, zukünftig nicht mehr aufstellen.

Weiterhin wird darauf hingewiesen, dass die Befüllung der Container mit eigenen Gartenabfällen, Altpapier oder Hausmüll als Ordnungswidrigkeit mit einem Bußgeld geahndet werden kann.