2014_gg_header_01
2014_gg_header_02
2014_gg_header_03
2014_gg_header_04
Mehrgenerationenpark-Golden
NIZ
Regenbogen-Goldenstedt

 

 

 

 

 kalender

 

Gemeinde Goldenstedt Adresse
info@goldenstedt.de
Öffnungszeiten

 

csm Breitband NEU ed505f474b
Projekt Erneuerung Belüftungsanlage

 

Logo Goldenstedt FINAL Wir begrüßen Sie herzlich auf der Internetseite der Gemeinde Goldenstedt! 

Auf den nachfolgenden Seiten stellen wir Ihnen die Gemeinde sowie den Rat und die Verwaltung vor. Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung. Sie werden Ihnen schnell und unbürokratisch weiterhelfen. 
Ihre Gemeinde Goldenstedt
 

Gute Tat Oktober 2020Bei der Ehrung der "Guten Tat des Monats Oktober" mit dabei: (v.l.n.r.) Daniela Thias, Benedikt Thias, Nikola Hampf, Antonia Köhler, Alfred Kuhlmann, Paul Hohlov und Anne Frilling als Elternvertreterin. Foto: Gebert-Fischer
Schüler schlagen ihre Lehrerin für Ehrung vor

Nikola Hampf, Klassenlehrerin der Klasse 3a der Huntetalschule Goldenstedt, wurde in diesen Tagen mit der „Guten Tat des Monats Oktober“ ausgezeichnet. Vorgeschlagen für diese Ehrung wurde sie von drei Schülern aus ihrer Klasse: Antonia Köhler, Paul Hohlov und Benedikt Thias, die mit ihren 8 bzw. 9 Jahren die jüngsten Tippgeber seit Bestehen der Aktion sind.

In seiner Laudatio lobte der Vorsitzende des Familienbündnisses, Bürgermeister Alfred Kuhlmann, das besondere Engagement von Nikola Hampf in der Corona-Krise, insbesondere während des Lockdowns und dem damit verbundenen Heimunterricht. Die passionierte Grundschullehrerin hat in dieser Zeit für jeden Unterrichtstag für die Fächer Deutsch, Sachunterricht und Kunst ein Youtube-Video gedreht und per WhatsApp an die Eltern der Schülerinnen und Schüler weitergeleitet. In diesem Video hat sie den kompletten Unterricht mithilfe des im Klassenzimmer vorhandenen Whiteboards aufgenommen. So konnten die Kinder nicht nur ihre beliebte Klassenlehrerin sehen, sondern auch aktiv mit ihr lernen.

Des Weiteren hat Frau Hampf an jedem Samstag in der Corona-Phase allen Kindern ihrer Klasse die neuen Unterrichtsmaterialien persönlich nach Hause gebracht und im gleichen Zug die bearbeiteten Aufgaben wieder mitgenommen. Darüber hinaus hat sie ein virtuelles Klassenzimmer eingerichtet.

Dieses außergewöhnliche Engagement, verbunden mit einem stets offenen Ohr für die Sorgen und Nöte der Eltern, verdient eine besondere Ehrung. Das finden nicht nur ihre Schüler, sondern auch das Goldenstedter Familienbündnis, das monatlich besondere Taten auszeichnet.

Im Beisein der drei Schüler nahm Frau Hampf die mit der Auszeichnung verbundene Urkunde, das Preisgeld in Höhe von 100 Euro sowie einen Goldenstedter Becher aus den Händen des Vorsitzenden Alfred Kuhlmann und der zuständigen Sachbearbeiterin im Mehrgenerationenhaus, Frau Daniela Thias, entgegen.

„Es gibt einen Spruch: ‚Wenn man das, was man macht, liebt, dann ist man zufrieden!‘ Sie, Frau Hampf, müssen aufgrund Ihrer Aktivitäten in der Corona-Zeit daher mehr als zufrieden sein“, erklärte der Vorsitzende abschließend anerkennend.

Logo LBFF goldenstedt 72dpi
Das Goldenstedter Bündnis für Familie erhöht ab dem 01.01.2021 seine Beiträge. Eine Einzelmitgliedschaft beträgt dann 20,00 Euro pro Jahr (vorher 12,00 Euro), der Familienbeitrag wird von 20,00 Euro auf 30,00 Euro erhöht. Grund für die Anhebung des Jahresbeitrages sind insbesondere die gestiegenen Kosten zur Unterhaltung des Hartensbergsees, an denen sich das Familienbündnis anteilig über den Gäste- und Touristikverein beteiligt. Da eine Mitgliedschaft im Familienbündnis zu der ganzjährigen kostenlosen Benutzung des Erholungsparks Hartensbergsee berechtigt, sollen die gestiegenen Kosten zum Teil durch die Beitragserhöhung aufgefangen werden.

Eine weitere Änderung betrifft das Alter der Kinder für den Familienbeitrag. Bisher zählten Kinder bis zum 25. Lebensjahr zur Familienmitgliedschaft dazu, jetzt werden nur noch Kinder bis zum 18. Lebensjahr berücksichtigt.

Bündnis-Vorsitzender Alfred Kuhlmann weist darauf hin, dass erstmalig nach mehreren Jahren eine Erhöhung der Beiträge erfolgt. „Die Angebote des Familienbündnisses mit gleichzeitiger kostenloser Nutzung des Badesees und der neue Beitrag stehen aber weiterhin in einem passenden Verhältnis“, so der Vorsitzende.

 

Videokonferenz St. Heinrich Schule    Videokonferenz St. Heinrich Schule II

Im Rahmen des Sachunterrichts besuchen die 3. bzw. 4. Klassen der Grundschulen in der Gemeinde Goldenstedt normalerweise den Bürgermeister an seinem Arbeitsplatz im Rathaus und können ihm dann persönlich und direkt Fragen rund um die Arbeit im Rathaus stellen.

Coronabedingt sind diese Besuche zurzeit leider nicht möglich. Deshalb haben die Schüler der 4. Klasse der St. Heinrich-Schule Ellenstedt unter der Federführung ihrer Lehrerin Manuela Heinrich nun den virtuellen Besuchsweg gewählt und ihre Fragen zum Thema "Berufsinterview" an Bürgermeister Alfred Kuhlmann per Videochat gerichtet.

Wie man auf den Fotos erkennt, haben beide Seiten viel Spaß bei der erstmalig durchgeführten Aktion gehabt und viele neue, interessante Informationen ausgetauscht.

 

InstagramFacebook 1920x1080 Verantwortung tragen


Übersicht über alle bislang bekannten abgesagten bzw. verschobenen Veranstaltungen in der Gemeinde Goldenstedt

  • Adventskaffee im Mehrgenerationenhaus im Dezember 2020
  • Weihnachtsmarkt auf "Bredemeyers Hof"
  • Weihnachtsmarkt in Lutten
  • Neujahrsempfang der Gemeinde Goldenstedt
  • Blau-weiße Nacht des SV Fortuna Einen am 16.01.2021
  • Karneval in Goldenstedt 2021
  • Karneval in Lutten 2021
  • Theateraufführungen des Theatervereins Goldenstedt im März 2021

Falls Sie Ihre Veranstaltung abgesagt oder verschoben haben und dieses hier veröffentlichen möchten, bitte Info an looschen@goldenstedt.de .

Einkaufshilfen in der Gemeinde Goldenstedt

Jugendparlament und Messdiener St. Gorgonius

Tel.: 04444/2009-0 (Gemeinde Goldenstedt)
Email: einkaufshelden.goldenstedt@web.de

Schützenverein Lutten

Tel.: 04444/2009-0 (Gemeinde Goldenstedt)

 

Niedersächsische Corona-Verordnung (in der Fassung vom 27.11.2020)

Die Verordnung steht hier zum Download bereit.


Aktuelle Informationen des Landkreises Vechta zum Coronavirus / Allgemeinverfügungen

https://www.landkreis-vechta.de/soziales-und-gesundheit/corona-im-landkreis-vechta.html

Bürgertelefon des Landkreises Vechta

Für dringende Fragen hat der Landkreis Vechta unter Tel.: 04441/898-3333 ein Bürgertelefon eingerichtet. Sollte das Bürgertelefon des Landkreises Vechta nicht erreichbar sein, sind alle wichtigen Infos auch über die bundesweite Rufnummer des kassenärztlichen Bereitschaftsdienstes unter 116 117 abrufbar.


Deutsche und internationale Risikogebiete laut Robert-Koch-Institut
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html

 

Schmücken Weihnachtsbaum MGP
In der Adventszeit steht im Mehrgenerationenpark ein Weihnachtsbaum. Wie in den Jahren zuvor wird der Baum mit selbstgebasteltem Weihnachtsschmuck und bunten Paketen geschmückt.

Aufgrund der Coronasituation können die Kinder aus den verschiedenen Kindergärten und Einrichtungen den Baum nicht zur gleichen Zeit schmücken. Daher beginnen am Freitag, den 27.11.2020 um 10.00 Uhr die Teilnehmerinnen des Sprachkurses für geflüchtete Frauen mit ihren Kindern mit dem Behängen des Weihnachtsbaumes und werden um 11.00 Uhr von der Gruppe "Die Grashüpfer" des St. Gorgonius-Kindergartens abgelöst. Am Montag, den 30.11.2020 hängen dann die Kinder des Martin-Luther-Kindergartens ihren Baumschmuck an die Zweige der stattlichen Tanne.

Wer sich am Schmücken des Weihnachtsbaumes beteiligen möchte, kann während der Adventszeit gerne Weihnachtsdeko am Baum befestigen. Weitere Informationen erteilt das Mehrgenerationenbüro unter Tel.: 04444/204300, Frau Varelmann, oder Tel.: 04444/9868793, Frau Thias.

Aktion Gewalt gegen Frauen 2020
Auch in diesem Jahr planen die 11 Gleichstellungsbeauftragten der Städte, Gemeinden und des Landkreises Vechta wieder eine Öffentlichkeitskampagne zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen. Dieser findet jährlich am 25. November statt – seit 1981 von verschiedenen Menschenrechtsorganisationen organisiert, seit 1999 als offizieller Aktionstag von der UN implementiert.

Rund um den 25. November werden die Gleichstellungsbeauftragten im gesamten Kreisgebiet orange Taschentuchpackungen verteilen, die mit dem Spruch „Frei atmen – ohne Gewalt“ auf den Thementag hinweisen und Hilfen benennen. Farbe und Spruch der Packungen verweisen dabei auf weitere Kampagnen zum Tag gegen Gewalt an Frauen:  

  • Die Frauenrechtsorganisation terre des femmes betitelt ihre Initiativen zum 25.11. immer mit dem Motto „Frei leben – ohne Gewalt“ und
  • der Zonta Club Diepholz-Vechta organisiert im Landkreis erneut die Aktion „Orange the world“, bei der orange angestrahlte Gebäude auf die weltweite Gewalt gegen Frauen aufmerksam machen.

Aufmerksam machen auch die Aktivitäten der Gleichstellungsbeauftragten: Vor den Rathäusern werden die Fahnen des Gedenktages gehisst und die Verteilung der Taschentücher soll zusätzliche Beachtung bringen.

Auch die Gemeinde Goldenstedt beteiligt sich an der Aktion, erklärt die neue Gleichstellungsbeauftragte, Irene Barloh-Schubert. So werden das Treppenhaus des Goldenstedter Rathauses sowie ein Fenster der Volksbank Lutten am 25.11.2020 orangefarben erstrahlen. Auch die Taschentücher werden in verschiedenen Geschäften und Institutionen zum Mitnehmen bereit liegen.

Die Aktion trägt dazu bei, dass das Thema „Gewalt an Frauen“ auch regionale Aufmerksamkeit erhält. Immerhin haben allein 2019 über 390 Frauen Hilfe bei den beiden Beratungsstellen im Landkreis Vechta (siehe unten) gesucht. Bei einer Dunkelziffer von 65% kann von einer sehr viel höheren Zahl von betroffenen Frauen ausgegangen werden – und oftmals sind zudem Kinder betroffen. Erste Untersuchungen wie die der Technischen Universität München aus Juni 2020 deuten darauf hin, dass während der coronabedingten Kontaktbeschränkungen die Vorfälle häuslicher Gewalt noch weiter gestiegen sind.

Hilfsangebote im Landkreis Vechta

·        Frauen- und Kinderschutzhaus des SkF Vechta, Beratung rund um die Uhr unter 04441-83838

·        BISS Beratungs- und Interventionsstelle des DRK für die Polizeiinspektion Cloppenburg-Vechta erreichbar unter 04471-930 830

Überregional

·        Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen unter 08000 116 016

Polizei Goldenstedt 2020V.l.n.r: Günter Stukenborg, Jens Werner, Bürgermeister Alfred Kuhlmann, Florian Schmedes und Frederik Schneider. Foto: Polizei
Seit dem 01. Oktober 2020 gibt es in der Polizeistation Goldenstedt ein neues Gesicht. Nachdem Polizeioberkommissar Klaus Jäger in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet wurde, hat seine Stelle Polizeikommissar Florian Schmedes übernommen. Florian Schmedes war zuletzt im Einsatz- und Streifendienst in Vechta tätig. Nachdem er ein Studium bei der Bundespolizei absolvierte, wechselte der Polizeikommissar 2015 zur Polizei Niedersachsen. In seiner Freizeit betreibt der 29-jährige Vater eines Kindes seit knapp 10 Jahren „Krav Maga“ und ist sonst auch gerne sportlich aktiv. Florian Schmedes freut sich auf seine neuen Aufgaben in Goldenstedt. „Ich bin in Lutten aufgewachsen und fühle mich daher mit Land und Leuten sehr verbunden“, so Florian Schmedes.


Seinen Dienst in der Zwei-Mann-Station versieht er nun zusammen mit Polizeikommissar Frederik Schneider, welcher seit 2018 bei der Polizeistation Goldenstedt tätig ist. Er begann sein Polizeistudium 2005 in Oldenburg, welches er 2008 erfolgreich abschloss. Anschließend wurde Frederik Schneider zum Polizeikommissariat Vechta versetzt, wo er 10 Jahre im Einsatz- und Streifendienst arbeitete. Als Hobby betreibt er seit vielen Jahren Kraftsport. Der 36-jährige Familienvater zweier Kinder kennt die Bürgerinnen und Bürger von Goldenstedt bereits sehr gut, da er seit etwa acht Jahren in Goldenstedt wohnhaft ist und gebürtig aus der angrenzenden Gemeinde Barnstorf kommt. „Mir gefällt vor allem der enge Kontakt zu der Gemeinde und den Bürgern, aber auch das eigenverantwortliche, abwechslungsreiche Arbeiten zu zweit“, erklärte Frederik Schneider.

Nach den ersten Wochen des Einlebens begrüßte Polizeioberrat Jens Werner, Leiter des Polizeikommissariats Vechta, zusammen mit Erstem Kriminalhauptkommissar Günter Stukenborg, Leiter des Kriminal- und Ermittlungsdienstes in Vechta, bei einem gemeinsamen Termin mit dem Bürgermeister der Gemeinde Goldenstedt Florian Schmedes in seiner neuen Funktion: „Mit Frederik Schneider und Florian Schmedes haben die Bürgerinnen und Bürger in Goldenstedt zwei junge, hilfsbereite und engagierte Kollegen. Sie werden den Goldenstedterinnen und Goldenstedtern mit Rat und Tat zur Seite stehen.“, so Jens Werner.

Auch Alfred Kuhlmann freute sich über den neuen Polizeibeamten in seiner Gemeinde: „Glücklicherweise ist die örtliche Polizeistation wieder mit zwei Kräften besetzt. Als Gemeinde bieten wir weiterhin eine kooperative und vertrauensvolle Zusammenarbeit an. Ich bin sehr optimistisch, dass das Miteinander zwischen Polizei und Gemeinde auch zukünftig bestens funktionieren wird.“

Die Polizeibeamten der Polizeistation Goldenstedt, Pastor-Albers-Weg 1 in 49424 Goldenstetdt, sind unter der Telefonnummer 04444-967220 erreichbar.

Schmutzwasserkanal in der Hauptstraße wird saniert

Die Gemeinde Goldenstedt weist darauf hin, dass es am kommenden Dienstag (24.11.2020) und Mittwoch (25.11.2020) im Ortskern Goldenstedt zu Verkehrsbehinderungen kommen kann. 

Im Rahmen der Sanierung des Schmutzwasserkanals werden fünf Abwasserschächte in der Hauptstraße zwischen dem Mühlenbach und dem Apeler Weg (Höhe Lidl) instandgesetzt. Während der Sanierungsarbeiten wird der Verkehr halbseitig um die Baustelle herumgeleitet.

Die Gemeinde bittet um Verständnis.

 

Alfred Kuhlmann Portrait
Haben Sie Fragen, Sorgen oder möchten Sie eine Anregung zum gemeindlichen Geschehen ansprechen? Dann nutzen Sie die Möglichkeit, sich direkt mit Ihren Anliegen an den Bürgermeister zu wenden. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation wird diese Bürgermeistersprechstunde nochmals via Telefon stattfinden.

Herr Bürgermeister Alfred Kuhlmann steht Ihnen am Dienstag, den 01.12.2020 von 16.00 bis 18.00 Uhr für ein Telefongespräch gerne zur Verfügung (Tel. 04444-200920).

Dieses Angebot richtet sich an die Bürgerinnen und Bürger aus der Gemeinde Goldenstedt.