2014_gg_header_01
2014_gg_header_02
2014_gg_header_03
2014_gg_header_04
Mehrgenerationenpark-Golden
NIZ
Regenbogen-Goldenstedt

 

 

 

 

 kalender

 

Gemeinde Goldenstedt Adresse
info@goldenstedt.de
Öffnungszeiten

 

csm Breitband NEU ed505f474b

 

Logo Goldenstedt FINAL Wir begrüßen Sie herzlich auf der Internetseite der Gemeinde Goldenstedt! 

Auf den nachfolgenden Seiten stellen wir Ihnen die Gemeinde sowie den Rat und die Verwaltung vor. Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung. Sie werden Ihnen schnell und unbürokratisch weiterhelfen. 
Ihre Gemeinde Goldenstedt
 

Sonderöffnungszeiten in der Osterwoche unter strengen Auflagen

Auf dem Abfallwirtschaftszentrum (AWZ) und den 10 Wertstoffhöfen im Landkreis Vechta gelten ab Montag (06.04.20) Sonderöffnungszeiten, in denen die Anlieferung von privaten Grünabfällen aus dem Landkreis Vechta unter besonderen Auflagen möglich ist. Die Abgabe anderer privater Abfälle wie Restmüll, Sperrmüll, Bauabfälle, Elektrogeräte, Hartkunststoffe und sonstiges ist ohne jede Ausnahme nicht zugelassen! Hier bittet die AWV alle Bürgerinnen und Bürger noch um Geduld.

Die Sonderöffnungszeiten für die Anlieferung privater Grünabfälle:

Die Wertstoffhöfe haben am Dienstag (07.04.) und am Donnerstag (09.04.) von 14.00 bis 18.00 Uhr und zusätzlich am Ostersamstag (11.04.) von 09.00 bis 13.00 Uhr geöffnet. In diesen Zeiten werden vor dem Wertstoffhof in Vechta-Langförden Sammelcontainer für ausschließlich private Grünabfälle bereitstehen. Das Gelände selbst bleibt geschlossen. Das AWZ ist von Montag bis Freitag von 07.30 bis18.00 Uhr und am Samstag von 07.30 bis 13.00 Uhr geöffnet. Auch hier gilt: Es werden nur private Grünabfälle aus dem Landkreis Vechta angenommen. Ab dem 14.04.2020 gelten voraussichtlich wieder die normalen Öffnungszeiten.

Klare Regeln – die AWV bittet um verantwortungsvolles Handeln!

Angesichts der angespannten Ausnahmesituation wegen des Coronavirus appelliert die AWV, mit der Öffnungsregel verantwortungsvoll umzugehen. Private Grünabfälle sollten nur in wirklich dringenden Fällen angeliefert werden. Baum- und Strauchschnitt können z. B. ohne weiteres mehrere Wochen auf dem eigenen Grundstück gelagert werden. Soweit Rasenschnitt anfällt, kann der auch über die Biotonnen entsorgt werden.

In den Sonderöffnungszeiten des AWZ und der Wertstoffhöfe sind ausschließlich Kunden mit Wohnsitz im Landkreis Vechta zugelassen (Personalausweis bereithalten). Fahrzeuge dürfen mit maximal 2 Personen besetzt sein und nur zum Entladen in den zugewiesenen Bereichen verlassen werden.

Sicherheitsabstände von 2 Metern zu anderen Personen müssen eingehalten werden. Bei zu hohem Aufkommen wird die Zufahrt reglementiert, längere Wartezeiten sind somit nicht ausgeschlossen. Das Servicepersonal ist angewiesen, direkten Kontakt mit Kunden zu vermeiden. Eine Hilfestellung beim Entladen der angelieferten Grünabfälle ist nicht möglich.

Städte und Gemeinden helfen unterstützend mit eigenem Personal.

Clemens Nüske, Geschäftsführer der AWV, bittet alle um tatkräftige Mithilfe: „Die Sonderöffnungsregel für die Anlieferung privater Grünabfälle ist nur mit hohem Aufwand und dank des Engagements der Mitarbeitenden und der tatkräftigen Unterstützung der Städte und Gemeinden des Landkreises möglich – insbesondere mit der Bereitstellung von Personal. Dieses Miteinander in schwierigen Zeiten verdient Anerkennung!

Die Gesundheit ALLER ist das wichtigste Gut! Darum hoffe ich auf die aktive Mithilfe unserer Bürgerinnen und Bürger. Respektieren Sie die Einhaltung der klaren Regeln, folgen Sie geduldig den Anweisungen des Personals und nutzen Sie die gesamten Sonderöffnungszeiten. Ein Riesen-Ansturm am Montag würde uns alle auf eine harte Geduldsprobe stellen!“

Der eingeschränkte Betrieb für die Anlieferung gewerblicher Abfälle im AWZ wird wie zuletzt geregelt aufrechterhalten.

Weitere Informationen erteilt die Abfallwirtschaftsgesellschaft Landkreis Vechta unter Tel.: 04441/9325-0 oder unter www.abfallwirtschaft-vechta.de  .

 

Aufgrund der aktuellen Ausgangsbeschränkungen, in der finanzielle, gesundheitliche und persönliche Ängste durch soziale Isolation und Enge verstärkt werden, kann es dazu kommen, dass die Zahlen häuslicher Gewalt zunehmen werden. Vor allem, wenn

  • die Ausgangsbeschränkungen längerfristig dauern, der Frust steigt und Sport und Bewegung nur eingeschränkt möglich sind,
  • Frauenhäuser wegen Quarantäne keine neuen Frauen aufnehmen können oder Bewohnerinnen nicht in selbständigere Wohnformen weitervermitteln können, so dass Plätze längerfristig besetzt sind,
  • gewalttätige Personen aufgrund einer Quarantäne nur erschwert aus der Wohnung verwiesen werden können,
  • telefonische oder Online-Hilfsangebote für potentielle Täter / tatgeneigte Personen nicht bekannt sind,
  • Sucht, psychische oder chronische Krankheiten in der Familie auszuhalten sind,
  • Hilfen und Schutzräume nur schwer in Anspruch genommen werden können, weil das Opfer unter durchgehender Beobachtung steht,
  • pflegende Angehörige plötzlich hilflos und ohne Auszeit mit schwer pflegebedürftigen oder demenzkranken Verwandten zusammen leben,
  • Eltern von Kindern mit besonderem Unterstützungsbedarf diesen über einen längeren Zeitraum nicht mehr bekommen,
  • bei manchen Menschen der Eindruck entsteht, die staatlichen Einrichtungen müssen sich vorübergehend zurückziehen und die Justiz werde bestimmte Straftaten nicht verfolgen (können),

Wer Hilfe benötigt, findet hier Informationen über die regionalen und bundesweiten Hilfsangebote für unterschiedliche Zielgruppen.

 

Die AgrarJobBoerse ist eine Plattform, auf der sich Arbeitnehmer, Auszubildende und Praktikanten auf Stellensuche und potentielle Arbeitgeber auf Mitarbeitersuche treffen.

Es finden sich Angebote und Gesuche aus Land-, Forst- und Hauswirtschaft, Gartenbau, Fischerei und Ernährungs- und Agrarwirtschaft. 

Viele Arbeitskräfte können aufgrund von behördlichen Betriebsschließungen wegen der Corona-Pandemie derzeit nicht arbeiten bzw. befinden sich bereits in Kurzarbeit; Studenten und Schüler können Uni und Schule zur Zeit nicht besuchen. Auf der anderen Seite fehlen im Moment insbesondere in der Land-, Ernährungs- und Agrarwirtschaft Arbeitskräfte.

Bei der Agrarjobbörse können sich sowohl Unternehmer als auch Arbeitnehmer unter folgendem Link registrieren sowie Anfragen einstellen:

https://www.agrarjobboerse.de/ 

 

 

Das Coronavirus entwickelt sich aktuell äußerst dynamisch. Daher werden von der Gemeinde Goldenstedt in Zusammenarbeit mit den Schulen, Kindergärten, Vereinen usw. zeitnah die notwendigen Entscheidungen getroffen. Insbesondere siehe hierzu:

Übersicht über alle bislang bekannten abgesagten bzw. verschobenen Veranstaltungen in der Gemeinde Goldenstedt

  • Alle Veranstaltungen im Mehrgenerationenhaus werden bis auf Weiteres abgesagt!
  • Die Katholische Kirchengemeinde Sankt Gorgonius, Goldenstedt sagt alle Gottesdienste und Veranstaltungen in ihren Ortsteilen (Goldenstedt, Ellenstedt und Lutten) bis auf Weiteres ab. Ebenfalls bleiben die Katholischen Öffentlichen Büchereien und die katholischen Pfarrheime geschlossen. Das Pfarrbüro ist telefonisch weiterhin unter 04444-959500 erreichbar.
  • Die evangelische Kirchengemeinde sagt alle Gruppen, Kreise und Veranstaltungen bis auf Weiteres ab. Ebenfalls bleiben die Ev.-öffentliche Bücherei und das Kirchenbüro (telefonisch weiterhin unter 2568 ereichbar) für den Publikumsverkehr geschlossen.
  • Das IC Kalypso sagt alle Veranstaltungen bis auf Weiteres ab.
    alle Theateraufführungen der Theatergruppe Goldenstedt ab dem 13.03.2020

  • Workshop "Alles Jeans" am 03. und 04.04.2020
  • Frühjahrskonzert des Blasorchesters Ellenstedt am 05.04.2020
  • Osterfeuer in Varenesch am 11.04.2020 (Bitte keine Sträucher u. Baumschnitt abladen!)
  • Osterfeuer in Ellenstedt am 12.04.2020 (Bitte keine Sträucher u. Baumschnitt abladen!)
  • GoldRausch-Kirmestage am 02./03.05.2020

Falls Sie Ihre Veranstaltung abgesagt oder verschoben haben und dieses hier veröffentlichen möchten, bitte Info an looschen@goldenstedt.de .

Einkaufshilfen in der Gemeinde Goldenstedt

Jugendparlament und Messdiener St. Gorgonius

Tel.: 04444/2009-0 (Gemeinde Goldenstedt)
Email: einkaufshelden.goldenstedt@web.de

Schützenverein Lutten

Tel.: 04444/2009-0 (Gemeinde Goldenstedt)


Allgemeinverfügung des Landes Niedersachsen: Soziale Kontakte (vom 23.03.2020)

https://www.landkreis-vechta.de/fileadmin/dokumente/pdf/aktuelles/veroeffentlichungen/Corona/Allgemeinverfuegung_Land.pdf


Allgemeinverfügung des Landkreises Vechta zur Beschränkung von sozialen Kontakten im öffentlichen Bereich 
https://www.landkreis-vechta.de/fileadmin/user_upload/3800_Allgemeinverf%C3%BCgung_Soziale_Kontakte_17.03.2020_Erstfassung.pdf 

1. Änderung zur Allgemeinverfügung des Landkreises Vechta zur Beschränkung von sozialen Kontakten im öffentlichen Bereich
https://www.landkreis-vechta.de/fileadmin/dokumente/pdf/aktuelles/veroeffentlichungen/Corona/3800_1._%C3%84nderung__Allgemeinverf%C3%BCgung_Soziale_Kontakte_17.03.2020_Erstfassung__2_.pdf

2. Änderung zur Allgemeinverfügung des Landkreises Vechta zur Beschränkung von sozialen Kontakten im öffentlichen Bereich
https://www.landkreis-vechta.de/fileadmin/dokumente/pdf/aktuelles/veroeffentlichungen/Corona/3800_2._%C3%84nderung__Allgemeinverf%C3%BCgung_Soziale_Kontakte_17.03.2020_Erstfassung.pdf

3. Änderung zur Allgemeinverfügung des Landkreises Vechta zur Beschränkung von sozialen Kontakten im öffentlichen Bereich (22.03.20)
https://www.landkreis-vechta.de/fileadmin/dokumente/pdf/aktuelles/veroeffentlichungen/Corona/3._%C3%84nderung_soziale_Kontakte.pdf


Allgemeine Informationen des Landkreises Vechta zum Coronavirus
https://www.landkreis-vechta.de/nc/service/aktuelles/veroeffentlichungen/einzelansicht/news/informationen-zum-neuartigen-coronavirus.html


Bürgertelefon des Landkreises Vechta

Für dringende Fragen hat der Landkreis Vechta unter Tel.: 04441/898-3333 ein Bürgertelefon eingerichtet. Sollte das Bürgertelefon des Landkreises Vechta nicht erreichbar sein, sind alle wichtigen Infos auch über die bundesweite Rufnummer des kassenärztlichen Bereitschaftsdienstes unter 116 117 abrufbar.


Deutsche und internationale Risikogebiete laut Robert-Koch-Institut
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html

AWV Vechta
Maßnahme gilt für alle privaten Anlieferungen

Das Abfallwirtschaftszentrum Landkreis Vechta (AWZ) ist ab sofort bis auf Weiteres für alle privaten Anlieferungen geschlossen. Von der Schließung ebenfalls betroffen sind die 10 Wertstoffhöfe im Landkreis Vechta. Die AWV reagiert mit dieser Maßnahme auf die sich verschärfende Situation, hervorgerufen durch das Coronavirus.

Die Maßnahme betrifft ausnahmslos alle Anlieferungen von Abfällen aus privaten Haushalten. Lediglich die Anlieferung von gewerblichen Restabfällen ist in dringenden Fällen möglich. Die öffentliche Abfallentsorgung durch die eingesetzten Sammelfahrzeuge ist weiterhin gewährleistet. Die privaten Abfalltonnen werden wie gewohnt zu den bekannten Abholterminen entleert.

Die AWV-Verwaltung am Grenzweg bleibt ebenfalls für Publikumsbesuch geschlossen, ist aber zu den normalen Geschäftszeiten telefonisch unter 04441/93250 erreichbar.

Weitere Informationen unter http://www.abfallwirtschaft-vechta.de

 

DRK Nachbarschaftshilfe
DRK in Vechta initiiert neues Projekt
 
Unter dem Titel „Die DRK-Nachbarschaftshilfe – Wir lassen Sie nicht im Stich“ initiiert das Rote Kreuz in Vechta ein neues kostenloses Angebot für den Landkreis Vechta. Ob in der häuslichen Quarantäne oder zu einer Risikogruppe gehörend, viele Menschen aus dem Landkreis Vechta werden durch die aktuelle Infektionslage massiv eingeschränkt. Nicht alle haben die Möglichkeit, Familie, Nachbarn oder Freunde um Hilfe zu bitten oder möchten dies aus verschiedenen Gründen nicht.

Darüber hinaus haben sich vor allem durch soziale Netzwerke viele Personen gemeldet, welche gerne helfen möchten. Aufgrund einer fehlenden Planung und Koordination finden diese Leute aber leider oft nicht zusammen. Dies möchte das DRK Vechta durch sein Projekt „DRK-Nachbarschaftshilfe“ ändern.

Das Rote Kreuz hat ab dem 23.03.2020 eine zentrale Koordinationsstelle in Vechta eingerichtet, welche täglich zwischen 09:00 – 12:00 Uhr besetzt ist, um Anliegen anzunehmen, sowie den Einsatz von Freiwilligen abzustimmen. Die hauptsächlichen Anliegen sind hierbei häufig der Einkaufsservice oder Medikamentenservice, prinzipiell kann das Rote Kreuz aber auch andere Angebote unkompliziert realisieren.

Beim Einkaufsservice hat der Unterstützungssuchende die Möglichkeit, über Telefon, E-Mail oder Whatsapp seine Einkaufsliste dem DRK mitzuteilen. Helfer*innen kaufen diese Einkäufe spätestens am nächsten Werktag ein und liefern sie direkt vor die Haustür. Um das Risiko zu minimieren wird der Einkauf im Nachgang per Rechnung oder Paypal abgerechnet.
 
Des Weiteren wird auch ein Menüservice angeboten, in welchem gefrorene vollwertige Gerichte für die Zubereitung in der Mikrowelle gebracht werden.

Der Medikamentenservice ist für Personen gedacht, die auf Medikamente angewiesen sind oder aufgrund einer aktuellen Erkrankung Medikamente benötigen. Das DRK hilft bei der Abholung der Rezepte beim Hausarzt und bei der Zustellung von Arzneimitteln.

Dazukommend kann diese ganze Situation einem auch schnell mal über den Kopf wachsen. Hier bietet das DRK 24 Stunden täglich die Möglichkeit für Gespräche mit der Psychosozialen Notfallversorgung des Roten Kreuzes an.

Helfer*innen, die das DRK bei diesem Projekt unterstützen wollen, können sich gerne dort melden. Jede Helfer*in erhält neben den gleichen Vorteilen eines DRKMitgliedes einen Versicherungsschutz für seine Tätigkeit, sowie einen Ausweis.

Diese Angebote sindt kostenfrei. Die Nutzer müssen nur die entstanden Kosten für Waren entrichten. Die Helfer*innen arbeiten ehrenamtlich und leisten hiermit einen wichtigen Beitrag zur Nachbarschaftshilfe.
 
Kontakt zum Roten Kreuz:

Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Vechta e. V.
Buchholzstraße 4, 49377 Vechta
 
Telefon:       04441/9514606 
Whatsapp:  04441/9510141 
PSNV:         04441/9514607 

Email: nachbarschaftshilfe@drk-vechta.de
Web:   www.drk-nachbarschaftshilfe.de 

Montag - Freitag von 08.00 - 12.00 Uhr

Das Plakat steht hier zum Download bereit.