2014_gg_header_01
2014_gg_header_02
2014_gg_header_03
2014_gg_header_04
Mehrgenerationenpark-Golden
NIZ
Regenbogen-Goldenstedt

 

 

 

  Rathaus Online

  Wahlschein Online

  kalender

Gemeinde Goldenstedt Adresse
info@goldenstedt.de
Öffnungszeiten

 

csm Breitband NEU ed505f474b

Förderung der LED-Flutlichtanlage im Huntestadion

csm Breitband NEU ed505f474b


 

Projekt Erneuerung Belüftungsanlage

 

Logo Goldenstedt FINAL Wir begrüßen Sie herzlich auf der Internetseite der Gemeinde Goldenstedt! 

Auf den nachfolgenden Seiten stellen wir Ihnen die Gemeinde sowie den Rat und die Verwaltung vor. Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung. Sie werden Ihnen schnell und unbürokratisch weiterhelfen. 
Ihre Gemeinde Goldenstedt
 

IMG 20220421 WA0001
Beim Fundamt der Gemeinde Goldenstedt ist ein Hund als Fundtier gemeldet worden. Der Hund ist ausgewachsen und ca. 3 - 4 Jahre alt. Er ist braun-weiß, nicht gechipt und trägt kein Halsband.

Das Tier wurde am 04.04.2022 in Einen an der Hunte gefunden.

Der Eigentümer kann sich beim Fundamt der Gemeinde Goldenstedt unter der Tel.: 04444/2009-12 (Herr Frömling) oder 04444/2009-22 (Frau Wilhelm) melden.

IMG 3455Teilstück des Wanderweges "Moor erleben"
Anlässlich des bundesweiten "Tags des Wanderns" am Samstag, den 14. Mai 2022 lädt der Naturpark Wildeshauser Geest alle Wanderbegeisterten ein, sich auf den Weg zu machen. Es warten nicht nur die 20 attraktiven Rundwanderwege, sondern auch geführte Touren und kulinarische Angebote auf die Wanderfreunde.

Die Wildeshauser Geest zu Fuß zu entdecken, ist ein besonderes Erlebnis. Auf einer Streckenlänge zwischen 5 und 16 km laden die erst im letzten Jahr ausgeschilderten neuen Rundtouren dazu ein, die flache bis leicht wellige Landschaft sowie die kulturhistorischen Besonderheiten kennen zu lernen. Rot-gelbe Wegweiser kennzeichnen die 20 neuen Rundwanderwege „Wilde Geest zu Fuß“.

Die langsame Fortbewegung entspannt und schärft die Sinne, um Pflanzen und Tiere der Wälder bewusster wahrzunehmen. Schöne Möglichkeiten bieten der Hasbruch, das Barneführer Holz, Erdmanns Revier, das Friedeholz und die Rittrumer Berge. Auch Wasser ist ein großes Thema im Naturpark. Die Flusstäler der Hunte, Delme und Hache, das Lethetal, der Huder Bach, Mühlenteiche, kleine Biotope und Moorflächen faszinieren insbesondere jetzt im Frühling.

Relikte der Steinzeitmenschen mit Visbeker Braut und Bräutigam, der Bronzezeit mit dem Syker Goldhort und dem Pestruper Gräberfeld, sowie mittelalterliche Schätze wie die Klosterruine Hude und die Alexanderkirche fühlen sich an wie Begegnungen mit unseren Vorfahren.

Während einer Rast oder zum krönenden Abschluss der Wandertour laden die Gastronomen entlang der Routen zu einer Stärkung ein.

Wer sich nicht alleine auf den (Wander-)Weg machen möchte, der hat die Möglichkeit, sich bei verschiedenen geführten Wandertouren anzuschließen, die außerdem jede Menge spannende Informationen rund um die Wildeshauser Geest versprechen.

Der Tag des Wanderns hat im Jahr 2016 zum ersten Mal über die Vielfalt des Wanderns informiert. Seitdem ist der 14. Mai – an diesem Tag wurde im Jahr 1883 der Deutsche Wanderverband gegründet – als Tag des Wanderns fest im Jahreskalender verankert. Im Naturpark Wildeshauser Geest wurde in diesem Jahr erstmalig zu Aktionen aufgerufen.

Alle Infos und Veranstaltungen rund um den Tag des Wanderns und die ausgeschilderten Rundwanderwege gibt es auf der Homepage des Naturparks: www.wildegeest.de.

IMG 20220321 WA0008Blick in die neuen Räumlichkeiten der Kleiderkammer. Foto: Malteser/Schaumlöffel
Die Malteser Lutten/Goldenstedt, das Goldenstedter Bündnis für Familie und das Caritas-Sozialwerk laden anlässlich des „Internationalen Tages der Familie“ zum „Tag der offenen Tür“ der neu eingerichteten Kleiderkammer und des Internationalen Cafés im Mehrgenerationenhaus ein.

Bereits im Herbst 2021 sind die Kleiderkammer der Malteser Lutten/Goldenstedt und das Internationale Café innerhalb des Mehrgenerationenhauses vom Keller in die 1. Etage umgezogen.

Am Sonntag, den 15.05.2022 in der Zeit von 14.00 – 17.30 Uhr möchten die ehrenamtlichen Helferinnen der Malteser die renovierten Räumlichkeiten der Öffentlichkeit vorstellen.

Während dieser Zeit bieten die Mitarbeiterinnen des Caritas-Sozialwerks, Ehrenamtliche des Goldenstedter Bündnisses für Familie und die Mehrgenerationenbeauftragte Waltraud Varelmann Kaffee und Kuchen im Internationalen Café für die Besucher an.

Neben Kaffee und Kuchen werden für die Kinder eine tolle Malaktion, eine Schatzsuche und weitere Spiele angeboten.

IMG 4290Erster Kreisrat Hartmut Heinen steckt Willibald Meyer das Bundesverdienstkreuz am Bande an.

Feierliche Stimmung herrschte am vergangenen Freitag (06.05.) im Bürgersaal des Goldenstedter Rathauses, als Bürgermeister a. D. Willibald Meyer das Bundesverdienstkreuz am Bande vom Ersten Kreisrat Hartmut Heinen im Auftrag von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier verliehen wurde. In seiner Laudatio hob Heinen die vielfältigen Verdienste und Aktivitäten von Willibald Meyer auf kommunalpolitischer, aber auch ehrenamtlicher Ebene zum Wohle der Allgemeinheit hervor.

Meyer engagiere sich seit mehr als 40 Jahren in der Kommunalpolitik, ließ Heinen wissen. 33 Jahre lang war er Goldenstedter Bürgermeister, die ersten 19 Jahre im Ehrenamt, dann ab 2005 14 Jahre als hauptamtlicher Bürgermeister. Politisch aktiv war er bereits zuvor ab 1972 im Vechtaer Kreistag, dem er bis 2005 angehörte. Von 1991 bis 2001 war Meyer zudem stellvertretender Landrat. Wenn Kommunalpolitik wie ein Computerspiel wäre, „hättest du alle Level durchgespielt und dich in der Bestenrangliste ganz weit vorne etabliert“, sagte Heinen anerkennend.

So wurde in seiner Zeit als ehrenamtlicher Bürgermeister, wie aus der Begründung des Bundespräsidenten hervorgehe, u.a. die Dorferneuerung in Lutten und Goldenstedt sowie der Neubau der Kläranlage durchgeführt. Außerdem gelang in der Amtszeit von Willibald Meyer die Rückführung der Hauptschule und der Orientierungsstufe. Aus seiner Zeit als hauptamtlicher Bürgermeister sind insbesondere der Umbau des alten Krankenhauses zum Mehrgenerationenhaus mit dem dazugehörigen Mehrgenerationenpark zu nennen sowie die Einrichtung des ersten Waldkindergartens sowie der ersten Kinderkrippe im Landkreis Vechta. Der ehemalige Bürgermeister habe immer alle Bürgerinnen und Bürger sowie politisch alle Themen im Blick behalten, sagte Heinen über Meyer. Das Gemeinwohl sei für ihn bis heute ein konkreter Handlungsauftrag und der Einsatz für die Allgemeinheit ziehe sich wie ein roter Faden durch sein Leben.

 

Besonders stark engagiere der Geehrte sich auch für den Naturschutz. So ist Meyer seit Gründung 1991 Vorsitzender des Fördervereins Goldenstedter Moor, der das Naturschutz- und Informationszentrum (NIZ) mit dem „Haus im Moor“ initiiert habe. Die ehrenamtliche Tätigkeit umfasst aber auch sein Engagement in der Hilfe für Geflüchtete wie auch seine Vorstandstätigkeiten bis 2019 im Goldenstedter Bündnis für Familie sowie in der Ländlichen Erwachsenenbildung Goldenstedt (LEB).

IMG 4256Erster Gemeinderat Michael Wübbelmann begrüßt die Gäste im Bürgersaal des Ratshauses.Zuvor waren die geladenen Gäste durch den Ersten Gemeinderat Michael Wübbelmann, der stellvertretend für den an Corona erkrankten Bürgermeister Alfred Kuhlmann diese Aufgabe übernommen hatte, begrüßt worden. Wübbelmann hieß dabei neben Erstem Kreisrat Hartmut Heinen, der in Vertretung für den ebenfalls erkrankten Landrat Tobias Gerdesmeyer die Ehrung durchführte, viele Persönlichkeiten und Weggefährten aus der Politik und dem privaten Umfeld von Willibald Meyer im Goldenstedter Rathaus willkommen.

Dazu gehörte u.a. der Parlamentarische Staatssekretär und MdB a. D., Thomas Kossendey, der als langjähriger Freund Meyers auch ein launiges Grußwort sprach. Weitere Grußworte hielten der Geschäftsführer des Nds. Städte- und Gemeindebundes, Oliver Kamlage, Pfarrerin Elke Koopmann und Dechant Martin Knipper seitens der Goldenstedter Kirchengemeinden sowie Rita Böckmann stellvertretend für die Vereine, deren Vorsitzender Willibald Meyer bis heute ist.

Rudolf Aumann erläuterte in seinem Grußwort, das er namens der weiteren Antragsteller Winfried Rötepohl-Bahlmann und Michael Wübbelmann hielt, den langen Weg des Antragverfahrens, das nun zu einem glücklichen und verdienten Abschluss gekommen sei.

Willibald Meyer bedankte sich bei der Gemeinde Goldenstedt u. a. für die Ausrichtung der Feier, bei den anwesenden Gästen für ihr Kommen und ihre Unterstützung, ohne die er die vielen Projekte nicht hätte umsetzen können. Er versprach, auch weiterhin Ideen und Vorhaben zum Wohle der Allgemeinheit verwirklichen zu wollen.

Musikalisch umrahmt wurde die Feier durch das gekonnte Spiel von Ihab Nazmi am Flügel.

 

Spada Spendenwahl 2022
Die Oberschule Marienschule Goldenstedt hat sich als Umweltschule den Schutz der Natur auf die Fahne geschrieben. Zahlreiche Projekte wurden in den vergangenen Jahren von den engagierten Lehrkräften und den fleißigen Schülerinnen und Schülern umgesetzt.

Die Sparda-Bank fördert Schulprojekte zum Thema „Nachhaltigkeit“ mit ihrer jährlichen SpardaSpendenwahl. Dazu kann man auf der Seite https://www.spardaspendenwahl.de/ oder über die Homepage der Oberschule Marienschule (s.u.) einzelnen Projekten seine Stimme geben. Je mehr Stimmen ein Projekt erhält, desto größer ist die Chance, dass das jeweilige Projekt finanziell gefördert wird.

Auf der Homepage der Obeschule Marienschule Goldenstedt finden Sie nähere Informationen zu den Projekten der Marienschule sowie eine Anleitung zur Stimmabgabe. Die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte würden sich sehr freuen, wenn Sie mit Ihrer Stimmabgabe die Umweltschutzprojekte der Marienschule unterstützen und dazu beitragen, dass künftig angedachte Projekte realisiert werden können.

http://www.oberschule-marienschule-goldenstedt.de/news/index.php?rubrik=1&news=729981&typ=1

 

selbstgestALTER
selbstgestALTER- Workshop „Für mehr Miteinander“ in Ellenstedt

Die selbstgestALTER haben bereits in Goldenstedt und Lutten mit einer aktiven, engagierten Gruppe einen erfolgreichen Workshop zum Thema „Für mehr Miteinander“ durchgeführt. Nach einer kurzen Ergebnisvorstellung der Bürgerbefragung für die Generation 60+ ging es ans "Eingemachte". Engagiert wurde darüber diskutiert, um welche Angebote die Veranstaltungslandschaft in Goldenstedt erweitert werden sollte und welche räumlichen Veränderungen wichtig wären. Daraus haben sich Impulse und konkrete Ideen entwickelt, die schnellstmöglich in die Tat umgesetzt werden sollen. Zu diesen Aktionen wird das Innovationsteam selbstgestALTER erneut einladen.

Nun möchte das Innovationsteam die Generation 60+ in Ellenstedt darin bestärken, ihren individuellen Weg zu finden, diesen zu gehen und eigene Aktivitäten umzusetzen. Seien Sie dabei, wenn die beiden Gerontologinnen Petra Pohlmann und Stefanie Klusmann vom Innovationsteam selbstgestALTER in Ellenstedt aktiv werden. Jeder, der sich angesprochen fühlt, was bewirken möchte und dem es ein Anliegen ist, das Älterwerden aktiv zu gestalten, ist herzlich willkommen.

Diejenigen Interessierten der Generation 60+, die bisher nicht die Möglichkeit hatten, an der Veranstaltung „Für mehr Miteinander“ teilzunehmen, haben am Montag, 16.05.2022 noch einmal die Gelegenheit, sich ganz unverbindlich einzubringen. Das Treffen findet im Pfarrheim Ellenstedt statt und beginnt um 18.00 Uhr. Um Anmeldung bei den selbstgestALTERn wird gebeten unter Tel.: 04441/ 9777902.

cycling 5178398 340
Heimatvereine Goldenstedt, Lutten und Varenesch sowie Gemeinde Goldenstedt laden zur Teilnahme ein

Seit dem 01. Mai 2022 findet wieder die Aktion STADTRADELN im Landkreis Vechta statt. Die Abschlussveranstaltung hierzu ist dann am 21.05.2022 in Lohne beim Lohneum. Aus allen Städten und Gemeinden des Landkreises Vechta werden Sternfahrten mit dem Fahrrad nach Lohne angeboten. Die Sternfahrt von Goldenstedt aus wird von den Heimatvereinen Goldenstedt, Lutten und Varenesch in Kooperation mit der Gemeinde Goldenstedt organisiert. Zur Teilnahme eingeladen sind alle Bürgerinnen und Bürger aus der Gemeinde Goldenstedt.

Start für die Teilnehmer ist am 21. Mai 2022 um 09.00 Uhr vom Rathausplatz in Goldenstedt aus. Die Strecke führt über Gastrup und Arkeburg zum Spielplatz in Telbrake. Dort kommen gegen 09.45 Uhr die Radfahrer aus Lutten dazu. Nach einer Pause machen sich alle Radler gemeinsam auf den Weg nach Lohne.

Ab 12.30 Uhr findet dort dann die Abschlussveranstaltung beim Lohneum statt. Die Besucher können sich u. a. auf Live-Musik, eine Hüpfburg, eine Puppentheater-Vorstellung sowie auf leckere Speisen und Getränke freuen. Außerdem wird Landrat Tobias Gerdesmeyer eine Ansprache zum Abschluss der STADTRADELN-Aktion halten.

Alle angemeldeten Teilnehmer bekommen einen Verzehrgutschein im Wert von 5,00 € geschenkt, den sie dann in Lohne bei der Abschlussveranstaltung einlösen können.

Anmeldungen sind bis zum 13. Mai 2022 möglich bei Maria Buschenhenke, E-Mail: buschenhenke[at]goldenstedt.de, Tel.: 04444 2009-43 oder bei der Marien-Apotheke, Claudia Brockmann, Tel.: 04444 381.

Die Gemeinde Goldenstedt und die Heimatvereine freuen sich auf zahlreiche Anmeldungen.