2014_gg_header_01
2014_gg_header_02
2014_gg_header_03
2014_gg_header_04
Mehrgenerationenpark-Golden
NIZ
Regenbogen-Goldenstedt

 

 

 

Aufstellung von LED-Werbetafeln in der Goldenstedter Innenstadt

  Rathaus Online

  kalender

Goldenstedt.de   Buttons Veranstaltungskalender Landkreis Vechta

Goldenstedt.de   Buttons Veranstaltungskalender Wildeshauser Geest

Gemeinde Goldenstedt Adresse
info@goldenstedt.de
Öffnungszeiten

 


Förderung der LED-Flutlichtanlage im Huntestadion

csm Breitband NEU ed505f474b


 

Projekt Erneuerung Belüftungsanlage
csm Breitband NEU ed505f474b

 

 

  Logo Goldenstedt FINAL Wir begrüßen Sie herzlich auf der Internetseite der Gemeinde Goldenstedt! 

Auf den nachfolgenden Seiten stellen wir Ihnen die Gemeinde sowie den Rat und die Verwaltung vor. Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung. Sie werden Ihnen schnell und unbürokratisch weiterhelfen. 
Ihre Gemeinde Goldenstedt

OM Unterstuetzermarke Kommunen Standard sRGB Zusatz Gemeinde

 

   

 

Deckblatt Sommerprogramm 2021

Auch in diesem Jahr ist es - trotz der nach wie vor bestehenden Corona-Situation - gelungen, ein attraktives Sommerprogramm für alle Altersklassen in unserer Gemeinde dank der tollen Unterstützung der Vereine, Institutionen und sonstiger Akteure zusammen zu stellen.

Das Sommerprogramm 2021 steht hier nun zum Download bereit.

Das Programm wird in den nächsten Tagen auch an die Schüler der Klassen 1 - 6 in den Schulen verteilt.

Viel Spaß beim Mitmachen! Wir wünschen allen Bürgerinnen und Bürgern einen erholsamen und unbeschwerten Sommer. Genießen Sie die Zeit und bleiben Sie gesund!

PHOTO 2021 06 30 22 25 30V.l.n.r.: Hubert Thomann, MdB Silvia Breher, Martin Meyer, Marianne Heyng, Bürgermeister Alfred Kuhlmann, Michael Wübbelmann und Elisabeth Wübbeler. Foto: Alexander Weiß
Silvia Breher MdB zu Besuch im Rathaus Goldenstedt

„Ich wäre fast geneigt zu sagen: herzlich willkommen zu Hause.“ Mit diesen Worten empfing Bürgermeister Alfred Kuhlmann kürzlich (30. Juni) die Bundestagsabgeordnete Silvia Breher zu einem Informationsaustausch im Rathaus Goldenstedt. Denn: In den letzten drei Jahren war die Abgeordnete dreimal offizieller Gast in der Gemeinde. Neben den Vorsitzenden der CDU-Verbände Goldenstedt, Elisabeth Wübbeler, und Lutten, Hubert Thomann, nahmen an dem Treffen auch stellvertretender Bürgermeister Martin Meyer sowie die Fachbereichsleiter Michael Wübbelmann und Marianne Heyng teil.

Bei der Kurzvorstellung aktueller gemeindlicher Themen wies Alfred Kuhlmann darauf hin, dass die Ortskernsanierung in Goldenstedt das zentrale Vorhaben sei. „Aus der bisherigen Rahmenplanung werden derzeit Detailplanungen erstellt“, so der Bürgermeister. Corona-bedingt seien die Steuereinnahmen im vergangenen Jahr rückläufig gewesen. Trotzdem werde die Gemeinde an die notwendigen Bauvorhaben – Kindergärten, Schulanbauten, Wohnheim für Geflüchtete – festhalten. Durch die Ausweisung eines neuen Gewerbegebietes in Goldenstedt-Bahnhof könne die Gemeinde in absehbarer Zeit weitere Flächen für Betriebe bereitstellen.

Bei ihrem „Bericht aus Berlin“ hob Silvia Breher hervor, dass die Landwirtschaft in ihrer politischen Arbeit nach wie vor ein Schwerpunkt sei. Eine Lanze brach sie für das Engagement der Bürgerinnen und Bürger in Vereinen, Verbänden und für die Kommunen im Oldenburger Münsterland. „Die Zusammenarbeit mit allen Beteiligten ist herausragend gut“, resümierte die Parlamentarierin. Erfreut sei sie, dass sich in jüngster Zeit vermehrt Frauen politisch engagieren würden.

Für die weiterhin so positive Entwicklung der Region seien Investitionen in die Zukunft wichtig. Mit Hinweis auf die zahlreichen Bundesförderprogramme bot die Abgeordnete hier weiterhin ihre Unterstützung an. Denn erstrebenswert sei es, dass auch in Zukunft Fördermittel in das Oldenburger Münsterland fließen würden.

Mit den Zukunftsthemen wie dem „Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung“ sowie den „Klimaschutzaufgaben auf Bundes-  bis zur kommunalen Ebene“ endete das Arbeitsgespräch – nicht ohne sich abschließend in das Goldene Buch der Gemeinde Goldenstedt einzutragen. Zu einem vierten Besuch „nach Hause“ lud der Bürgermeister Silvia Breher in 2022 zum ersten Spatenstich für die Ortskernsanierung Goldenstedt ein.

Mai 2021 Wehring OM WochenblattBei der Ehrung der Guten Tat des Monats (v.l.n.r.): Annegret Busse, Hedwig Meier, Bürgermeister Alfred Kuhlmann und Anne Frilling. Foto: Wehring, OM-Wochenblatt
Die beiden Goldenstedterinnen Hedwig Meier und Annegret Busse wurden in einer kleinen, coronakonformen Feierstunde für ihre Integrationsarbeit, insbesondere mit Kindern, mit der "Guten Tat des Monats Mai" ausgezeichnet. Dabei hob Bürgermeister Alfred Kuhlmann in seiner Laudatio hervor, dass die beiden Geehrten trotz ihres fortgeschrittenen Alters ein hohes Maß an ehrenamtlichem Engagement beweisen und damit auch ein Vorbild für andere darstellen.

Seit vielen Jahren unterstützt Hedwig Meier die aus Mazedonien stammende Familie Koka, die mit ihren drei kleinen Kindern nach Goldenstedt kam und in die Wohnung über ihr einzog. Sie brachte die Kinder zum Kindergarten und holte sie dort wieder ab, half bei Arztterminen und unterstützte die Familie beim Homeschooling. Wenn sie selbst nicht weiterhelfen konnte, fragte sie Freunde und Bekannte, die dann gerne unterstützten. Ihren Garten stellt Hedwig Meier zm Spielen gerne für die Nachbarkinder zur Verfügung und hat sogar ein Planschbecken und ein Trampolin für die Kleinen organisiert.

"Bei all´diesen Aktionen wurde Hedwig Meier dabei immer von Annegret Busse voll und ganz unterstützt", lobte der Bürgermeister den Teamgeist der beiden Damen. Über die Jahre wurden die beiden Geehrten, die für die Auszeichnung von Anne Frilling vorgeschlagen worden waren, zu fürsorglichen "Ersatz-Omas" für die Kinder. So lassen sie es sich auch nicht nehmen, zu den Geburtstagen der Kinder Einladungen zu basteln, Kuchen zu backen und Spiele vorzubereiten, damit der Tag unvergesslich wird. "Euer Engagement ist eine tolle Mischung aus generationsübergreifendem Tätigwerden, zwischenmenschlichem Handeln und gutmütigem Einsatz für die Kinder", fasste der Bürgermeister die nachahmenswerte Integrationsarbeit der beiden zusammen.

Neben den Urkunden erhielten Hedwig Meier und Annegret Busse aus den Händen von Bürgermeister Alfred Kuhlmann und Mitarbeiterin Daniela Thias noch je einen Goldenstedter Becher sowie das Preisgeld in Höhe von 100 Euro.

Radtour HV Visbek Manfred Gelhaus IITrotz Regens bester Laune: Bürgermeister Alfred Kuhlmann (l) begrüßt die Mitglieder des Heimatvereins Visbek in Goldenstedt. Auf dem Bild das Organisationsteam. Foto: Manfred Gelhaus
Über ein halbes Jahr haben die eigentlich monatlich geplanten Radtouren des Heimatvereins Visbek auf Eis gelegen. Entsprechend groß waren die Resonanz und Motivation, als das im April 2020 neu zusammengestellte Organisationsteam Anfang Juni zur ersten Fahrt des Jahres 2021 einlud. Das Ziel der rund 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter der Leitung der Mitorganisatoren Werner Wübbolt und Rita Bramlage: die mehr als zehn Kilometer entfernte Nachbargemeinde Goldenstedt.

Im dortigen Mehrgenerationenpark wurden sie am Nachmittag von Goldenstedts Bürgermeister Alfred Kuhlmann begrüßt. Das Gemeindeoberhaupt kennt den Heimatort der Radlerinnen und Radler gut, über 30  Jahre war er in Visbek als Hauptamtsleiter tätig. Den Wechsel habe er nicht bereut, erzählte er bei dieser Gelegenheit. Und auch die Veränderungen seien für ihn nicht allzu groß gewesen. Denn: Visbek und Goldenstedt ähneln sich laut Bürgermeister Kuhlmann in vielen Punkten, wie etwa in der  Einwohnerzahl oder der Größe. Zugleich nannte er mit dem Haus im Moor, dem Mehrgenerationenpark, Bredemeyers Hof, der Ringwallanlage Arkeburg und dem Hartensbergsee, an dem die Gruppe zuvor ihre Kaffeepause eingelegt hatte, einige Besonderheiten seiner neuen Wirkungsstätte – und lieferte damit auch die eine oder andere Idee für künftige Ausflüge.Für die trotz einiger Regengüsse weiter gut gelaunten Teilnehmenden ging es nach der Begegnung an der Franziskusbrücke im Mehrgenerationenpark allerdings erst einmal durch das Herrenholz zurück nach Hause.

In den kommenden Monaten wollen sich die Mitglieder des Heimatvereins – wenn möglich - regelmäßig in den Fahrradsattel schwingen. Das nächste Ziel steht bereits fest. Am Samstag, 3. Juli, geht es laut Organisationsteam nach Bühren.

 

JOBA Einweihung KraimerGuT - Vorsitzender Willibald Meyer (r) und sein Stellvertreter Heribert Kolhoff (l) gratulieren Jonny und Natascha Barber zur Eröffnung des Beachclubs und übrreichen ein Strandbild sowie einen Blumenstrauß. Foto: Kraimer
Gemeinde Goldenstedt und der Gäste- und Touristikverein (GuT) Goldenstedt e.V. sind voll des Lobes

Am vergangenen Samstag (26.06.2021) wurde der Beachclub der Firma JOBA-Events und Catering Jonny Barber am Hartensbergsee eingeweiht. Zu den geladenen Gästen gehörten auch Bürgermeister Alfred Kuhlmann und GuT-Vorsitzender Willibald Meyer. In seiner Begrüßungsansprache dankte JOBA-Sprecher Jörg Schröder dem GuT Goldenstedt sowie der Gemeinde Goldenstedt für die zügige und gute Zusammenarbeit bei der Errichtung des gastronomischen Highlights. Dieses Kompliment gaben in ihren Grußworten Bürgermeister Alfred Kuhlmann und GuT-Vorsitzender Willibald Meyer an den Investor und Betreiber des Beachclubs zurück. Musikalisch eingerahmt wurde die Eröffnungsfeier durch das Ellenstedter Blasorchester.

Am Freitag – und Samstagabend gab es Live-Musik von zwei internationalen Künstlern: Dem Bluessänger Greg Hazel und der Saxophonistin Marta Apine. Das einzigartige Flair der Beachclub-Anlage sorgte bei den Gästen für spontane Urlaubsstimmung.

Seitens des GuT’s wird darauf hingewiesen, dass an den Badetagen, die besonders ausgeschildert werden, von allen Besuchern des Erholungsparks Hartensbergsee Eintritt erhoben wird (Kinder 2,00 €, Erwachsene 3,00 €). Der Eintritt wird für die Pflege und Erhaltung des Erholungsparks verwendet, daher wird er auch von Radfahrern, Spaziergängern sowie von Gästen des Beachclubs, der Strandbar und der Creperie kassiert. Wenn Gruppen in den am Hartensbergsee ansässigen Gastronomiebetrieben einen Tisch reservieren, erhalten sie eine Reservierungsbestätigung, die sie durch Vorzeigen an den Kassen zu freiem Eintritt berechtigt.

Logo13784
Der Arbeitskreis "Goldenstedt 2030" hat alle Vereinsvorsitzenden / Vertreter zu einem digitalen Vereinsvernetzungstreffen am Mittwoch, 07.07.2021 um 18.00 Uhr eingeladen, um unter anderem über die Möglichkeit zur Vernetzung der verschiedenen Vereine in der Gemeinde Goldenstedt zu diskutieren.

Der Arbeitskreis möchte nochmals auf die Anmeldung bis zum 30.06.2021 hinweisen und hofft auf eine rege Teilnahme seitens der Vereine.

Anmeldungen nimmt Herr Hüsing unter Tel.: 04444/2009-44 oder per E-Mail: huesing@goldenstedt.de gerne entgegen.

                               Die Organisatoren der Bürgerbefragung: Petra Pohlmann (vorne links) und Sarah Berkensträter (vorne rechts) von den selbstgestALTERn, Bürgermeister Alfred Kuhlmann, Marianne Heyng und Waltraud Varelmann (hinten v.l.n.r) von der Gemeinde Goldenstedt
Wie bereits in der vergangenen Woche angekündigt, führt die Gemeinde Goldenstedt in Kooperation mit dem Innovationsteam selbstgestALTER eine Bürgerbefragung bei den Bürgerinnen und Bürgern ab 60 Jahren zum Thema "Wünsche und Vorstellungen für ein gelungenes Leben im Alter" durch.

Die Anschreiben mit den Fragebögen wurden nun verschickt und kommen in den nächsten Tagen bei der Zielgruppe 60+ an. Wir bitten bei der Bürgerbefragung um Ihre Mithilfe und Unterstützung! Ihre Wünsche und Vorstellungen für ein gelungenes Leben im Alter sollen richtungsweisend für die Arbeit der selbstgestALTER und uns als Kommune sein. Dafür ist es natürlich wichtig und erforderlich, dass möglichst viele ausgefüllte Fragebögen bis zum 16.07.2021 zurückgegeben werden..

Die Fragebögen können bei den folgenden Stellen in eine abgeschlossene Urne eingeworfen werden:

- Rathaus Goldenstedt
- Mehrgenerationenhaus
- Jacobus Apotheke in Lutten
- Classic-Tankstelle in Ellenstedt

Selbstverständlich kann der Fragebogen auch per Post an die Gemeinde Goldenstedt, Frau Heyng, Hauptstraße 39, 49424 Goldenstedt zurückgeschickt werden.

Wir freuen uns, wenn Sie mit dabei sind und warten gespannt auf Ihre Anregungen und Ideen. Lassen Sie sich die Chance nicht entgehen, Ihr Gemeindeleben und Ihr Alter aktiv mitzugestalten!

Offener Garten August Bruns
August Bruns öffnet seinen Garten wieder für Besucher - Weiterer Besichtigungstermin am 25.07.2021

Wie schon mehrfach in den vergangenen Jahren öffnet August Bruns auch in diesem Jahr für alle Garten- und Pflanzenliebhaber am Sonntag, den 27.06.2021 von 13.00 – 19.00 Uhr seinen Privatgarten an der Marderstiege 9 in Goldenstedt (Ortsteil Ellenstedt). Auch am Sonntag, den 25.07.2021, ebenfalls von 13.00 - 19.00 Uhr, besteht eine weitere Möglichkeit zur Gartenbesichtigung, soweit es dann coronabedingt möglich ist.

Der Eintritt beträgt 3,00 Euro pro Person und ist für ein Kinderheim in der Ukraine bestimmt.

Das Gelände des etwa 24000 Quadratmeter großen Resthofes mit altem Baumbestand ist umgestaltet in einen Naturgarten mit verschiedenen Gartenräumen, verwunschenen Wegen, Sitzecken und einer großen Vielfalt an Sonnen- und Schattenstauden, Gräsern, Hortensien und diversen Ziergehölzen. Verschiedene Heckenarten bestimmen die Struktur des Gartens. Eine Vielzahl von Kübelpflanzen sind Schwerpunkte der hausnahen Terrassen. Obstbäume, Beerensträucher und Natur belassene Ecken prägen den hausfernen Bereich.

Foto: Bünnemeyer / TI Nordkreis Vechta


Logo Mehrsprachiger Impfappell LK
Seit über einem Jahr bestimmt Corona unser Leben. Am Virus sind sehr viele Menschen erkrankt und leider auch gestorben. Um die Corona-Pandemie wirksam und langfristig zu bekämpfen, ist die wichtigste Maßnahme die Corona-Schutzimpfung. Um schnellstmöglich eine Herdenimmuniät im Landkreis Vechta zu erreichen und noch einmal möglichst viele Menschen auf die Corona-Schutzimpfung aufmerksam zu machen, hat der Landkreis Vechta einen mehrsprachigen Appell in den sozialen Medien auf Facebook, Instagram und YouTube veröffentlicht.

Um Sprachbarrieren zu überwinden, sind das Video sowie weitere Erklärvideos mit den wichtigsten Informationen zur Corona-Schutzimpfung in zehn verschiedenen Sprachen hier zu finden: http://bit.ly/YouTube-Landkreis-Vechta .

 

 

Vom 21.06.2021 bis 02.07.2021 kommt es im Ortskern Goldenstedt zu Verkehrsbehinderungen.

Im Rahmen der Ortskernsanierung wird der Untergrund des Ortskernes untersucht. Es werden über 40 Sondierungsbohrungen an fünf Arbeitstagen durchgeführt.

Wir bitten um Ihr Verständnis.