2014_gg_header_01
2014_gg_header_02
2014_gg_header_03
2014_gg_header_04
Mehrgenerationenpark-Golden
NIZ
Regenbogen-Goldenstedt

 

 

 

  Rathaus Online

  kalender

Gemeinde Goldenstedt Adresse
info@goldenstedt.de
Öffnungszeiten

 

csm Breitband NEU ed505f474b

Förderung der LED-Flutlichtanlage im Huntestadion

csm Breitband NEU ed505f474b


 

Projekt Erneuerung Belüftungsanlage

 

Logo Goldenstedt FINAL Wir begrüßen Sie herzlich auf der Internetseite der Gemeinde Goldenstedt! 

Auf den nachfolgenden Seiten stellen wir Ihnen die Gemeinde sowie den Rat und die Verwaltung vor. Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung. Sie werden Ihnen schnell und unbürokratisch weiterhelfen. 
Ihre Gemeinde Goldenstedt
 

25 Jahre Anita Bergmann HPFür 25-jährige Tätigkeit bei der Gemeinde Goldenstedt zeichnete Bürgermeister Alfred Kuhlmann (l.) die Raumpflegerin Anita Bergmann (m.) im Beisein der Personalratsvorsitzenden Marianne Heyng (r.) aus.
Seit 25 Jahren ist die gebürtig aus Goldenstedt stammende und jetzt in Wachtum (Stadt Löningen) lebende Anita Bergmann bei der Gemeinde Goldenstedt als Raumpflegerin beschäftigt.

Dieses Jubiläum nahm Bürgermeister Alfred Kuhlmann gerne zum Anlass, um der Jubilarin in einer kleinen Feierstunde für ihren treuen Einsatz in der Don-Bosco-Schule in Lutten zu danken. Besonders hob er dabei die langjährige Treue Bergmanns zu ihrem Arbeitgeber hervor, die in der heutigen Zeit eher selten sei. Auch die lange Wegstrecke, die die Jubilarin in Kauf nimmt, um zu ihrem Arbeitsplatz zu gelangen, sei erwähnenswert.

"Eine Firma - und das gilt auch für unsere Gemeinde - ist so gut oder schlecht wie jede/r einzelne Mitarbeiter/-in. Und ich darf sagen, dass wir bei der Gemeinde Goldenstedt sehr engagiertes Personal haben - und das in allen Bereichen", erklärte der Bürgermeister im Hinblick auf die weitere erfolgreiche Zusammenarbeit.

Er überreichte Anita Bergmann als Dankeschön und Zeichen der Wertschätzung einen Blumenstrauß sowie eine Urkunde. Personalratsvorsitzende Marianne Heyng schloss sich den Worten des Bürgermeisters gerne an und überbrachte die Glückwünsche aller Kolleginnen und Kollegen.