2014_gg_header_01
2014_gg_header_02
2014_gg_header_03
2014_gg_header_04
Mehrgenerationenpark-Golden
NIZ
Regenbogen-Goldenstedt

 

 

 

  Rathaus Online

  kalender

Gemeinde Goldenstedt Adresse
info@goldenstedt.de
Öffnungszeiten

 

csm Breitband NEU ed505f474b

Förderung der LED-Flutlichtanlage im Huntestadion

csm Breitband NEU ed505f474b


 

Projekt Erneuerung Belüftungsanlage

 

Logo Goldenstedt FINAL Wir begrüßen Sie herzlich auf der Internetseite der Gemeinde Goldenstedt! 

Auf den nachfolgenden Seiten stellen wir Ihnen die Gemeinde sowie den Rat und die Verwaltung vor. Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung. Sie werden Ihnen schnell und unbürokratisch weiterhelfen. 
Ihre Gemeinde Goldenstedt
 

Gute Tat September 2022 Gebert FischerMit der „Guten Tat des Monats“ wurden Marcus Wichelmann (Mitte) und Sören Busse (2.v.r.) von Bürgermeister Alfred Kuhlmann (l.) und Mitarbeiterin Daniela Thias ausgezeichnet. Vorgeschlagen wurden die beiden von Marc Richter (2.v.l.); Foto: Gebert-Fischer
Ehrung mit der "Guten Tat des Monats" für Marcus Wichelmann und Sören Busse

Für die „Gute Tat des Monats“ September 2022 wurden Marcus Wichelmann aus Lohne und Sören Busse aus Langförden von ihrem ehemaligen Informatik-Lehrer Marc Richter des Kollegs St. Thomasin Vechta vorgeschlagen. Die beiden Schüler unterstützen ihre damalige Schule im Rahmen des Digitalisierungsprozesses. Seit 2016 stehen sie der Schule für technische und pädagogische Fragen zu Seite.

Gerade in den schwierigen Zeiten der Corona-Pandemie hat sich die von ihnen installierte pädagogische Lernplattform names MAGIS als besonders hilfreich erwiesen. Zudem konnte das Kolleg St. Thomas den Lernenden ein echtes BYOD (Bring Your Own Device) anbieten, wobei jeder Schüler / jede Schülerin kostenfrei selbst entscheiden kann welches Gerat für sie am besten ist- unabhängig vom Hersteller und Betriebssystem. Somit können sie ihre eigenen Endgeräte in allen Unterrichtsfächern verwenden und mit den Lehrkräften sowie Schülern in Kontakt treten. In der Pandemie konnte somit die Plattform MAGIS auf Knopfdruck in den Digitalen Fernunterricht umstellen werden.

Aber damit war noch nicht genug: Die beiden jungen Männer haben zudem die offene Software „BigBlueButten“ in das schulische System integriert. Dadurch blieb der Kontakt nicht auf die digitale Ebene reduziert, sondern die Schulgemeinschaft konnte sich in virtuellen Unterrichtsräumen treffen, Unterrichtsgespräche führen und auch gemeinsam Tafelbilder erstellen. Diese Videokonferenzsoftware ist wenig später von renommierten Plattformen wie Iserv übernommen worden. Somit gehörten aufgrund des großen Engagements der Herren Wichelmann und Busse die Schüler und Schülerinnen des Kolleg St. Thomas zu den wenigen Coronagewinnern in Deutschland. Zu Spitzenzeiten wurde rund 500 Schülern gleichzeitig die Teilnahme von Zuhause oder im Wechselunterricht ohne Abbrüche ermöglicht.

In den letzten Jahren wurde ein modernes Schulnetz aufgebaut. Dafür wurden sämtliche Gebäude der Schule sowie das Konvent, das Pfadfinderheim und die Ökonomie untereinander mit Glasfaser verbunden, sodass an fast allen fest installierten Computern und 56 WLAN-Accesspoints stets die volle Geschwindigkeit zum Schulserver und in Internet zur Verfügung standen. Auch hier brachten sich die beiden IT-Spezialisten stark mit ein. Sie haben an einigen Wochenenden - wie selbstverständlich - selber den Spaten in die Hand genommen und sind durch Glaswolle gekrochen, damit jeder Raum der Schule über schnelles WLAN verfügen konnte. Insgesamt konnte durch das große Engagement der Beiden nicht nur der komplette Unterrichtsstoff, sondern auch ein hohes Maß an Medienkompetenz vermittelt werden.

Zum Abschluss der Ehrung dankte der Bürgermeister Alfred Kuhlmann seiner Mitarbeiterin Daniela Thias für die Vorbereitung der Ehrungsveranstaltung und gab bekannt, dass diese Aufgabe zukünftig von den beiden neuen Mehrgenerationenbeauftragten Kerstin Willenbrink und Laura-Marie Diekhaus-Pytel übernommen wird.

Kennen auch Sie Menschen, die für eine gute Tat geehrt werden sollten? So einfach funktioniert’s:

Bei der landkreisweiten Aktion "Die gute Tat des Monats" handelt es sich um eine gemeinsame Initiative der Gemeinde Goldenstedt, des Goldenstedter Bündnisses für Familie und von OM Medien. Die Aktion steht unter der Schirmherrschaft von Landrat Tobias Gerdesmeyer.

Vorschläge für gute Taten werden aus dem gesamten Landkreis Vechta angenommen. Mitmachen ist ganz einfach: Schicken Sie einfach den Namen des helfenden Menschen sowie eine möglichst ausführliche Beschreibung der "guten Tat" und der daran beteiligten Personen an die E-Mail-Adresse: mgh@goldenstedt.de oder per Post an das Mehrgenerationenbüro, Brunkhorststraße 16d, 49424 Goldenstedt, Stichwort: „Die gute Tat“. Telefonische Auskünfte werden unter Tel.: 04444/204300 erteilt.