2014_gg_header_01
2014_gg_header_02
2014_gg_header_03
2014_gg_header_04
Mehrgenerationenpark-Golden
NIZ
Regenbogen-Goldenstedt

 

 

 

  Rathaus Online

  kalender

Gemeinde Goldenstedt Adresse
info@goldenstedt.de
Öffnungszeiten

 

csm Breitband NEU ed505f474b

Förderung der LED-Flutlichtanlage im Huntestadion

csm Breitband NEU ed505f474b


 

Projekt Erneuerung Belüftungsanlage

 

Logo Goldenstedt FINAL Wir begrüßen Sie herzlich auf der Internetseite der Gemeinde Goldenstedt! 

Auf den nachfolgenden Seiten stellen wir Ihnen die Gemeinde sowie den Rat und die Verwaltung vor. Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung. Sie werden Ihnen schnell und unbürokratisch weiterhelfen. 
Ihre Gemeinde Goldenstedt
 

Friedenslicht 2022 HP
„Drei Mal ist Oldenburger Recht!“ Mit diesen Worten begrüßte Bürgermeister Alfred Kuhlmann die Vorsitzenden der Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) – Stamm St. Heinrich Ellenstedt, Mara Landwehr und Christian Hüge, die nach 2020 und 2021 zum dritten Mal am heutigen Montag (12.12.) das Friedenslicht ins Goldenstedter Rathaus brachten.

Das Friedenslicht wird seit 1986 weltweit verteilt und traditionell am 3. Advent von den Pfadfinderstämmen in die jeweiligen Heimatorte geholt. So hat sich Christian Hüge am vergangenen Sonntag (11.12.) auf den Weg nach Oldenburg gemacht und nach einem gemeinsamen Friedensmarsch mit anschließender Friedensmesse das Friedenslicht in Empfang genommen und nach Ellenstedt gebracht. „Es war eine tolle Gemeinschaftsaktion aller Pfadfinderstämme aus dem ganzen norddeutschen Raum“, erzählte der Vorsitzende beeindruckt von der Veranstaltung. Mit der Weitergabe des Lichts aus Bethlehem soll gleichzeitig das Motto der Friedensaktion für 2022 „Frieden beginnt mit dir!“ verbreitet werden.

„Frieden ist ein Wort, dass durch den russischen Angriffskrieg am 24.02.2022 auf die Ukraine für uns in Deutschland und in der ganzen Welt eine andere Bedeutung erhalten hat“, erklärt Bürgermeister Alfred Kuhlmann beim Empfang des Friedenslichts. „Das überbrachte Licht steht symbolisch nicht nur für den erwünschten Frieden in der Welt, sondern bringt den Menschen in der Welt auch ein Stück Weihnachten nach Hause“, so der Bürgermeister weiter. Das Friedenslicht kann in der St. Heinrich-Kirche in Ellenstedt abgeholt werden.

Er dankte den Pfadfindern aus Ellenstedt für ihren Besuch mit Überbringung des Friedenslichts und sprach gleich eine herzliche Einladung für ein Wiederkommen im kommenden Jahr aus.