2014_gg_header_01
2014_gg_header_02
2014_gg_header_03
2014_gg_header_04
Mehrgenerationenpark-Golden
NIZ
Regenbogen-Goldenstedt

 

 

 

  Rathaus Online

  Wahlschein Online

  kalender

Gemeinde Goldenstedt Adresse
info@goldenstedt.de
Öffnungszeiten

 

csm Breitband NEU ed505f474b

Förderung der LED-Flutlichtanlage im Huntestadion

csm Breitband NEU ed505f474b


 

Projekt Erneuerung Belüftungsanlage

 

Logo Goldenstedt FINAL Wir begrüßen Sie herzlich auf der Internetseite der Gemeinde Goldenstedt! 

Auf den nachfolgenden Seiten stellen wir Ihnen die Gemeinde sowie den Rat und die Verwaltung vor. Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung. Sie werden Ihnen schnell und unbürokratisch weiterhelfen. 
Ihre Gemeinde Goldenstedt
 

Hebammensuche
Unter www.hebammen-landkreis-vechta.de können nun sowohl Schwangere als auch Mütter direkt nach einer Hebamme suchen. Sie erhalten verschiedene Informationen, die sie während der Schwangerschaft oder nach der Geburt benötigen.

„Die neue Plattform ist unkompliziert nutzbar, egal ob man sie mit dem PC oder Smartphone öffnet. Sie vereinfacht die Suche nach einer Hebamme sehr“, erklärt Janina Sieveke, Koordinatorin der Hebammenzentrale. „Direkt auf der Startseite befindet sich die Suchfunktion. Hier kann ausgewählt werden, welche Art der Hilfe gesucht wird, zum Beispiel eine Wochenbettbetreuung oder ein Rückbildungskurs. Danach kann dann nach Orten gefiltert werden.“

Falls die Suche ohne Ergebnis ist, besteht die Möglichkeit, eine Anfrage mit dem Anliegen direkt über ein Formular an die Hebammenzentrale zu senden. Auch Frauen, die bis zu Geburt keine Hebamme haben, nach der Geburt jedoch Hebammenhilfe benötigen, können sich an die Hebammenzentrale wenden. Eine Vermittlungsgarantie kann die Hebammenzentrale jedoch nicht geben.

Auch FAQs und weitere Informationen rund um das Thema Schwangerschaft, Geburt und die Zeit danach stehen auf der neuen Plattform allen Interessierten zur Verfügung.

Damit noch mehr Schwangere auf die Plattform aufmerksam werden, haben die gynäkologischen Praxen in Zukunft die Möglichkeit, schwangeren Frauen bei der Aushändigung des Mutterpasses einen Aufkleber in den Pass zu kleben. Dieser führt per QR-Code direkt auf die Plattform.

„Mit der Plattform können wir zwar nicht den Hebammenmangel beseitigen, den es auch im Landkreis gibt, jedoch können wir dadurch die vorhandenen Kapazitäten besser erkennen und nutzbar machen“, berichtet Hartmut Heinen, Erster Kreisrat des Landkreises Vechta.

Anbieter von Angeboten rund um Schwangerschaft, Wochenbett und Stillzeit können zudem gerne ihre Angebote an die Hebammenzentrale weiterleiten. Weitere Informationen stehen unter www.hebammen-landkreis-vechta.de zur Verfügung.