2014_gg_header_01
2014_gg_header_02
2014_gg_header_03
2014_gg_header_04
Mehrgenerationenpark-Golden
NIZ
Regenbogen-Goldenstedt

 

 

 

  Rathaus Online

  Wahlschein Online

  kalender

Gemeinde Goldenstedt Adresse
info@goldenstedt.de
Öffnungszeiten

 

csm Breitband NEU ed505f474b

Förderung der LED-Flutlichtanlage im Huntestadion

csm Breitband NEU ed505f474b


 

Projekt Erneuerung Belüftungsanlage

 

Logo Goldenstedt FINAL Wir begrüßen Sie herzlich auf der Internetseite der Gemeinde Goldenstedt! 

Auf den nachfolgenden Seiten stellen wir Ihnen die Gemeinde sowie den Rat und die Verwaltung vor. Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung. Sie werden Ihnen schnell und unbürokratisch weiterhelfen. 
Ihre Gemeinde Goldenstedt
 

sunset g2408d7629 640
Am Samstag, 17.09.2022 laden die selbstgestALTER und das Naturschutz- & Informationszentrum (NIZ) Goldenstedt in das "Haus im Moor" ein, um sich mit der Thematik "Moore und Klimaschutz" auseinander zu setzen.

Ab 10.00 Uhr wird mit einer Fahrt durchs Moor gestartet, um die Vielfalt der einzigartigen Landschaft zu erkunden. Danach folgen Impulsvorträge von Moorliebhabern und -experten.

Das Ziel des Aktionstags soll sein, auf die Bedeutung der Moore aufmerksam zu machen und Interessierte der Generation 60+ dazu anzuregen, sich aktiv für den Schutz der Moore einzusetzen. Was nämlich häufig in Vergessenheit gerät ist, dass das Moor der effektivste Kohlenstoffspeicher aller Lebensräume an Land ist und dadurch eine wichtige Rolle für den Klimaschutz, die Artenvielfalt und den Hochwasserschutz darstellt. Doch leider sind Moore weltweit gefährdete Lebensräume. In Deutschland wurden in der Vergangenheit, unteranderem für landwirtschaftliche Zwecke, schätzungsweise über 90% der Moorlandschaften entwässert. Doch die Trockenlegung von Mooren hat erhebliche Folgen für das Klima, da sich Unmengen an CO2 freisetzten. Aus Sicht des Klimaschutzes ist es notwendig, die bestehenden Moore zu schützen und die ausgetrockneten Moorböden wieder zu vernässen, um die Freisetzung von Treibhausgasen infolge der menschlichen Nutzung zu reduzieren.

Aus diesem Grund haben sich das Naturschutz- & Informationszentrum (NIZ) und das Innovationsteam selbstgestALTER überlegt, einige Quadratmeter der Moorfläche für eine Patenschaft freizugeben. So erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit, bei Interesse Pate zu werden und einen wichtigen Beitrag zum Schutz der Moore zu leisten.

Zum Abschluss der Veranstaltung werden die Teilnehmenden eingeladen, die berühmtberüchtigten Buchweizenpfannenkuchen, wie es sie nur im Haus im Moor gibt, zu kosten.

Wer sich mit dieser Thematik beschäftigen möchte kann sich bei Interesse unter folgenden Kontaktdaten anmelden: Innovationsteam selbstgestALTER, Stefanie Klusmann, Telefon 04441-9777902 oder 0171-2032573.

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung sowie an der Patenschaft ist kostenfrei, gerne können Sie jedoch das Sparschwein des "Haus im Moor" zum Strahlen bringen.