2014_gg_header_01
2014_gg_header_02
2014_gg_header_03
2014_gg_header_04
Mehrgenerationenpark-Golden
NIZ
Regenbogen-Goldenstedt

 

 

 

  Rathaus Online

  kalender

Gemeinde Goldenstedt Adresse
info@goldenstedt.de
Öffnungszeiten

 

csm Breitband NEU ed505f474b
Projekt Erneuerung Belüftungsanlage

 

Logo Goldenstedt FINAL Wir begrüßen Sie herzlich auf der Internetseite der Gemeinde Goldenstedt! 

Auf den nachfolgenden Seiten stellen wir Ihnen die Gemeinde sowie den Rat und die Verwaltung vor. Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung. Sie werden Ihnen schnell und unbürokratisch weiterhelfen. 
Ihre Gemeinde Goldenstedt
 

Juli 2021 Gebert FischerFreuten sich über die Ehrung mit der „Guten Tat des Monats“ (v.l.n.r.): Bürgermeister Alfred Kuhlmann, Gerd Kramer, Carsten Homann und Daniela Thias. Foto: Gebert-Fischer
Vorbildliches ehrenamtliches Engagement für „Tafel Lohne“

Immer häufige müssen soziale oder caritative Einkaufsläden wegen der zu großen Konkurrenz durch die Supermärkte und wegen fehlenden Nachwuchses an Mitarbeitenden schließen. Im Landkreis Vechta ist das zum Glück noch anders. Hier ist die „Tafel Lohne“ als soziale Einrichtung mit ihren Außenstellen in Damme und Visbek nach wie vor äußerst aktiv. An den drei Standorten helfen inzwischen ca. 150 Frauen und Männer mit, um wertvolle Lebensmittel vor der Vernichtung zu bewahren und Menschen mit geringem Einkommen zu unterstützen.

Zwei dieser freiwilligen Helfer, Gerd Kramer und Carsten Homann, konnte Bürgermeister Alfred Kuhlmann im Rathaus begrüßen und in einer kleinen Feierstunde mit der „Guten Tat des Monats Juli“ auszeichnen. Vorgeschlagen wurden die Geehrten von Frau Lore Ehrenreich aus Vechta, die leider nicht an der Feier teilnehmen konnte. Sie kennt die Vorgeschlagenen nicht persönlich, hat aber über deren Engagement im Gemeindebrief der Ev.-luth. Kirchengemeinde Vechta gelesen und sie dann für eine Auszeichnung mit der „Guten Tat“ empfohlen.

Gerd Kramer und Carsten Homann werden für ihr vorbildliches ehrenamtliches Engagement bei der „Tafel Lohne“ ausgezeichnet, weil sie sich seit etwa drei Jahren im monatlichen Wechsel immer dienstags auf den Weg zur „Tafel Lohne“ machen, um dort die Kisten mit den Lebensmitteln zu beladen und dann in Vechta an die Menschen zu verteilen, die selbst nicht in der Lage sind, eigenständig zur Tafel nach Lohne zu fahren. Der Fahrdienst und die Verteilung erfolgen in enger Absprache mit der Diakonie Vechta. Von der Diakonie sind die beiden Geehrten auch nach ihrer Pensionierung aus dem Schuldienst auf die ehrenamtliche Mitarbeit bei der „Tafel Lohne“ angesprochen worden und haben sofort zugesagt. „Wir finden, dass ehrenamtliches Engagement immer den schwächsten Gliedern unserer Gesellschaft zugutekommen sollte“, erklären sie übereinstimmend.

In seiner Laudatio hob der Bürgermeister hervor: „Sie beide haben die Notleidenden in Vechta im Blick. Sie wissen um deren Probleme und Sorgen. Und die von Ihnen mit Lebensmitteln belieferten Menschen sind dankbar, froh und glücklich für die regelmäßige Unterstützung, die sie von Ihnen erhalten.“

Aus den Händen von Bürgermeister Alfred Kuhlmann und der zuständigen Mitarbeiterin, Daniela Thias, erhielten Gerd Kramer und Carsten Homann die Urkunden, ein Preisgeld in Höhe von 100 Euro sowie einen Goldenstedter Becher.