2014_gg_header_01
2014_gg_header_02
2014_gg_header_03
2014_gg_header_04
Mehrgenerationenpark-Golden
NIZ
Regenbogen-Goldenstedt

 

 

 

 

 kalender

 

Gemeinde Goldenstedt Adresse
info@goldenstedt.de
Öffnungszeiten

 

csm Breitband NEU ed505f474b

 

Logo Goldenstedt FINAL Wir begrüßen Sie herzlich auf der Internetseite der Gemeinde Goldenstedt! 

Auf den nachfolgenden Seiten stellen wir Ihnen die Gemeinde sowie den Rat und die Verwaltung vor. Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung. Sie werden Ihnen schnell und unbürokratisch weiterhelfen. 
Ihre Gemeinde Goldenstedt
 

Foto Homepage CG
Clemens Gelhaus aus Vechta wurde jetzt nach über 35 Dienstjahren von seinen Kolleginnen und Kollegen der Gemeinde Goldenstedt in den Ruhestand verabschiedet. Sehr vielen Bürgerinnen und Bürgern ist er durch seine jahrelange Tätigkeit im Tiefbauamt bestens bekannt.

Frühmorgens um 06.45 Uhr wurde Clemens Gelhaus zu Hause mit einem von den Bauhofmitarbeitern zu einem "Papa-Mobil" umgebauten Unimog zu seiner "letzten Dienstfahrt" abgeholt und in einem langen Konvoi zum Rathaus begleitet. Dort wurde vor Dienstbeginn gemeinsam gefrühstückt und Bürgermeister Alfred Kuhlmann nahm offiziell namens des Rates und der Verwaltung Abschied."Mit Clemens Gelhaus verliert die Gemeinde einen versierten Fachmann im Bauamt, der alle Straßen, Wege und Plätze in der Gemeinde in- und auswendig kannte." Auch Bürgermeister a. D. Willibald Meyer ließ es sich nicht nehmen, Clemens Gelhaus persönlich zu verabschieden.

Zum endgültigen Dienstschluss um 12.00 Uhr erklangen Abschiedslieder durch das Rathaus und Clemens Gelhaus wurde mit einem Spalier von den Kolleginnen und Kollegen bis zur Rathaustür geleitet. Hier erwartete ihn dann wieder sein Spezialgefährt zu einer allerletzten Gemeinderundfahrt.

"Mit Clemens verlieren wir einen sehr beliebten und geschätzten Kollegen. Wir wünschen ihm für den neuen Lebensabschnitt alles erdenklich Gute, vor allem Gesundheit und Zufriedenheit, und hoffen, dass er uns noch oft im Rathaus besucht", so der einhellige Tenor der Kolleginnen und Kollegen. Der Rentner selbst plant für die jetzt zur Verfügung stehende Freizeit die Bereisung möglichst vieler Länder.

TSCHÜSS, CLEMENS!