2014_gg_header_01
2014_gg_header_02
2014_gg_header_03
2014_gg_header_04
Mehrgenerationenpark-Golden
NIZ
Regenbogen-Goldenstedt

Gemeinde Goldenstedt Adresse
info@goldenstedt.de
Öffnungszeiten

 

csm Breitband NEU ed505f474b

 

Logo Goldenstedt FINAL Wir begrüßen Sie herzlich auf der Internetseite der Gemeinde Goldenstedt! 

Auf den nachfolgenden Seiten stellen wir Ihnen die Gemeinde sowie den Rat und die Verwaltung vor. Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung. Sie werden Ihnen schnell und unbürokratisch weiterhelfen. 
Ihre Gemeinde Goldenstedt
 

Bauauschuss tagt am 20. April. Verwaltung prüft, ob Bauern gemeindeeigene Flächen bewirtschaften.

Wegrandstreifen sollen wieder zu Strukturelementen in der Landschaft werden. Alle Fraktionen des Gemeinderats sind sich in dieser Frage einig. Dieser hat beschlossen, dass die Verwaltung beauftragt wird festzustellen, ob und wie sehr Landwirte die gemeindeeigenen Flächen an öffentlichen Wegen und Straßen überpflügen und beackern.

Die Verwaltung hat bereits einigen Landwirten einen entsprechenden Brief geschickt. Während die restlichen Bauern noch angeschrieben werden, werden die Ratsmitglieder in der nächsten Bauausschusssitzung die weiteren Maßnahmen diskutieren und beschließen.

Nach Auskunft von Bürgermeister Willibald Meyer ist die Resonanz auf die Ratsinitiative sehr unterschiedlich. „Allerdings ist eine große Akzeptanz für das Ziel der Gemeinde festzustellen, die Acker- und Wegrandstreifen als Strukturelemente in der Landschaft wiederherzustellen und zu gestalten. Unstrittig ist die Auffassung, dass diese kommunalen Flächen sowohl als vielfältige Rückzugsräume für Tiere und Insekten dienen als auch Biotope vernetzen. So wird außerdem das Landschaftsbild verschönert“, erklärte Meyer.

Konkret werden die Ratsmitglieder in der Bauausschusssitzung am 20. April sich mit folgenden Fragen befassen müssen:

  1. Was soll mit den Wegrandstreifen passieren, die im Besitz von Genossenschafts- und Realverbänden sind?
  2. Wie soll die Gemeinde die weitere Nutzung der Wegrandstreifen durch nicht einsichtige Landwirte verhindern?
  3. Wie sollen die Wegrandstreifen gestaltet werden? Sollen sie mit Hecken, Bäumen, Büschen bepflanzt oder mit einer mehrjährigen Blühpflanzenmischung eingesät werden oder sollen sie als Grasstreifen liegen bleiben?
  4. Wie sollen die von den Landwirten in Zukunft nicht mehr genutzten Wegrandstreifen auf Dauer gepflegt werden? Sollen Pflegeverträge mit den Grundstücksnachbarn abgeschlossen werden oder soll der Bauhof dafür verantwortlich sein?
  5. Wie ist sicherzustellen, dass die Gemeinde ihre Flächen entlang den Wegen bis an die Flurstücksgrenze als Ausgleich für Baumaßnahmen nutzen kann und keine teuren Kompensationsflächen kaufen muss?

Bürgermeister Willibald Meyer hofft bei der Durchführung des Wegrandstreifenprogramms auf die Unterstützung der Bevölkerung, insbesondere der Jäger und Landwirte.

April 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30
Freitag, 26. April 2019
09:00 - 11:00
Mehrgenerationen-Frühstück
Freitag, 26. April 2019
15:00 - 17:00
Nähtreff und Handarbeiten im Mehrgenerationenhaus
Freitag, 26. April 2019
16:00 - 18:00
IC Kalypso: Unterhaltungsangebot für alle
Freitag, 26. April 2019
18:00 - 20:00
Frauenabend im IC Kalypso
Samstag, 27. April 2019
10:00 - 11:30
Fußballspaß für Jedermann (ab 4 Jahre)
Samstag, 27. April 2019
14:00 - 18:00
IC Kalypso: Unterhaltungsangebot für alle
Sonntag, 28. April 2019
00:00
Erstkommunion in Goldenstedt
Sonntag, 28. April 2019
15:00 - 19:00
"Aktion Junior" beim Jugendtreff Lutten
Montag, 29. April 2019
10:00 - 11:00
Generationenübergreifendes Musikprojekt
Montag, 29. April 2019
15:00 - 17:00
Fahrradwerkstatt beim IC Kalypso