2014_gg_header_01
2014_gg_header_02
2014_gg_header_03
2014_gg_header_04
Mehrgenerationenpark-Golden
NIZ
Regenbogen-Goldenstedt

 

 

 

  Rathaus Online

  kalender

  testzentrum-lutten

Gemeinde Goldenstedt Adresse
info@goldenstedt.de
Öffnungszeiten

 

csm Breitband NEU ed505f474b
Projekt Erneuerung Belüftungsanlage

 

Logo Goldenstedt FINAL Wir begrüßen Sie herzlich auf der Internetseite der Gemeinde Goldenstedt! 

Auf den nachfolgenden Seiten stellen wir Ihnen die Gemeinde sowie den Rat und die Verwaltung vor. Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung. Sie werden Ihnen schnell und unbürokratisch weiterhelfen. 
Ihre Gemeinde Goldenstedt
 

Gisela Beimforde erlebte fünf Schulleiter

In einer eindrucksvollen Feierstunde wurde vor Beginn der Sommerferien die langjährige Konrektorin der Marienschule in Goldenstedt Gisela Beimforde verabschiedet. Zwi­schendurch war sie auch über ein Jahr lang kommissarische Rektorin.

Verabschiedung Beimforde

Bürgermeister Willibald Meyer begrüßte zur Feierstunde im Bürgersaal alle Schulleiterinnen und Schulleiter der Marienschule, die Frau Beimforde in ihren 26 Jahren erlebte. Es sind neben der aktuellen Schulleiterin Anke Magerfleisch Rektor Alex Peltzer, Rektorin Ingrid Schmidt, Rektor Karl-Heinz Wehry und Rektorin Petra Schomaker.

Bürgermeister Meyer lobte das außergewöhnliche pädagogische Engagement von Frau Beimforde, die von den Schülern, Eltern und Kollegen sehr geschätzt wurde. Er stellte fest, dass auch die Gemeinde sich stets auf ihre Loyalität und Kompromissbereitschaft verlassen konnte.

Auch Dezernent Wolfgang Schwaberg von der Landesschulbehörde lobte die scheidende Kon­rektorin. Sie habe stets in schwierigen Situationen die Verantwortung für die Schule in den ver­gangenen Jahren übernommen, beispielsweise als der Altbau abgerissen und durch einen Neubau ersetzt wurde, und als im vergangenen Jahr aus der Haupt- und Realschule eine Oberschule wurde. Be­reits zu diesem Zeitpunkt hätte sie wegen ihrer Altersteilzeit nur wenige Stunden in der Woche zur Schule kommen müssen. Dass sie dennoch für die Vollzeitstelle zur Leitung der Schule be­reit stand, das rechneten ihr Dezernent Wolfgang Schwaberg und Bürgermeister Willibald Meyer in ihren Reden hoch an.

Für Gisela Beimforde war das „viel zu viel Lob“. In ihrer Rede bedankte sie sich bei ihren Mit­streitern in der Schulleitung und bei den Kollegen, die sie zum Abschied noch einmal hochleben ließen und ihr eigens gedichtetes Ständchen sangen.