2014_gg_header_01
2014_gg_header_02
2014_gg_header_03
2014_gg_header_04
Mehrgenerationenpark-Golden
NIZ
Regenbogen-Goldenstedt

 

 

 

 

 kalender

 

Gemeinde Goldenstedt Adresse
info@goldenstedt.de
Öffnungszeiten

 

csm Breitband NEU ed505f474b
Projekt Erneuerung Belüftungsanlage

 

Logo Goldenstedt FINAL Wir begrüßen Sie herzlich auf der Internetseite der Gemeinde Goldenstedt! 

Auf den nachfolgenden Seiten stellen wir Ihnen die Gemeinde sowie den Rat und die Verwaltung vor. Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung. Sie werden Ihnen schnell und unbürokratisch weiterhelfen. 
Ihre Gemeinde Goldenstedt
 

Gute Tat Oktober 2020Bei der Ehrung der "Guten Tat des Monats Oktober" mit dabei: (v.l.n.r.) Daniela Thias, Benedikt Thias, Nikola Hampf, Antonia Köhler, Alfred Kuhlmann, Paul Hohlov und Anne Frilling als Elternvertreterin. Foto: Gebert-Fischer
Schüler schlagen ihre Lehrerin für Ehrung vor

Nikola Hampf, Klassenlehrerin der Klasse 3a der Huntetalschule Goldenstedt, wurde in diesen Tagen mit der „Guten Tat des Monats Oktober“ ausgezeichnet. Vorgeschlagen für diese Ehrung wurde sie von drei Schülern aus ihrer Klasse: Antonia Köhler, Paul Hohlov und Benedikt Thias, die mit ihren 8 bzw. 9 Jahren die jüngsten Tippgeber seit Bestehen der Aktion sind.

In seiner Laudatio lobte der Vorsitzende des Familienbündnisses, Bürgermeister Alfred Kuhlmann, das besondere Engagement von Nikola Hampf in der Corona-Krise, insbesondere während des Lockdowns und dem damit verbundenen Heimunterricht. Die passionierte Grundschullehrerin hat in dieser Zeit für jeden Unterrichtstag für die Fächer Deutsch, Sachunterricht und Kunst ein Youtube-Video gedreht und per WhatsApp an die Eltern der Schülerinnen und Schüler weitergeleitet. In diesem Video hat sie den kompletten Unterricht mithilfe des im Klassenzimmer vorhandenen Whiteboards aufgenommen. So konnten die Kinder nicht nur ihre beliebte Klassenlehrerin sehen, sondern auch aktiv mit ihr lernen.

Des Weiteren hat Frau Hampf an jedem Samstag in der Corona-Phase allen Kindern ihrer Klasse die neuen Unterrichtsmaterialien persönlich nach Hause gebracht und im gleichen Zug die bearbeiteten Aufgaben wieder mitgenommen. Darüber hinaus hat sie ein virtuelles Klassenzimmer eingerichtet.

Dieses außergewöhnliche Engagement, verbunden mit einem stets offenen Ohr für die Sorgen und Nöte der Eltern, verdient eine besondere Ehrung. Das finden nicht nur ihre Schüler, sondern auch das Goldenstedter Familienbündnis, das monatlich besondere Taten auszeichnet.

Im Beisein der drei Schüler nahm Frau Hampf die mit der Auszeichnung verbundene Urkunde, das Preisgeld in Höhe von 100 Euro sowie einen Goldenstedter Becher aus den Händen des Vorsitzenden Alfred Kuhlmann und der zuständigen Sachbearbeiterin im Mehrgenerationenhaus, Frau Daniela Thias, entgegen.

„Es gibt einen Spruch: ‚Wenn man das, was man macht, liebt, dann ist man zufrieden!‘ Sie, Frau Hampf, müssen aufgrund Ihrer Aktivitäten in der Corona-Zeit daher mehr als zufrieden sein“, erklärte der Vorsitzende abschließend anerkennend.