2014_gg_header_01
2014_gg_header_02
2014_gg_header_03
2014_gg_header_04
Mehrgenerationenpark-Golden
Regenbogen-Goldenstedt

Gemeinde Goldenstedt Adresse
info@goldenstedt.de
Öffnungszeiten

 

wo-finde-ich-was

 

LOGO - Goldenstedt Wir begrüßen Sie herzlich auf der Internetseite der Gemeinde Goldenstedt! 

Auf den nachfolgenden Seiten stellen wir Ihnen die Gemeinde sowie den Rat und die Verwaltung vor. Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung. Sie werden Ihnen schnell und unbürokratisch weiterhelfen. 
Ihre Gemeinde Goldenstedt
 


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!IMG 0101


Das Jahr 2016 war für die Gemeinde Goldenstedt ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr. Dank des großen bürgerschaftlichen Engagements unzähliger Bürgerinnen und Bürger war es möglich, das Leben in der Gemeinde noch attraktiver und lebenswerter zu gestalten. Dabei sind vor allem die zahlreichen kirchlichen, kulturellen und sportlichen Vereine eine unverzichtbare Stütze des kommunalen Zusammenlebens.

Einen besonderen Dank haben auch die Kirchen, Kindertagesstätten, die Schulen und die verschiedenen Berufs- und Weiterbildungsorganisationen verdient. In der vertrauensvollen und engagierten Zusammenarbeit mit dem Rat und der Verwaltung liegt der Schlüssel zu einer zukunftsorientieren und bürgerfreundlichen Kommunalpolitik.

Diese steht nun seit vor allem zwei Jahren vor der großen Herausforderung, den zahlreichen schutzbedürftigen Menschen aus den verschiedensten von Krieg und Elend bedrohten Ländern ein neues Zuhause zu geben. Hier müssen wir alle an einem Strang ziehen.

Aber auch die Lösung klassischer kommunaler Aufgaben kam dank der Entscheidungsfreudigkeit des Rates und der Einsatzbereitschaft der Verwaltung im Jahr 2016 nicht zu kurz. Hier sind neben der Erschließung und dem Verkauf von fast 100 Bauplätzen in Goldenstedt, Ellenstedt und Lutten vor allem der Neubau einer Sporthalle mit Schießstand in Lutten zu nennen, mit deren Fertigstellung um Ostern herum zu rechnen ist.

Große Anstrengungen unternahm die Gemeinde auch in diesem Jahr im Bereich der Kinderbetreuung. Der Neu- und Anbau eines zweigruppigen Kindergartens beim Harmann-Wessel-Haus wird Anfang März bezugsfertig sein. Nach langem Warten und zeitlichen Verzögerungen ist Anfang Dezember auch die Baugenehmigung für den Neubau einer zweigruppigen Kinderkrippe bei der bestehenden Kinderkrippe Ammeri erteilt worden.

Ausdrücklich erwähnen möchte ich einige für unsere Gemeinde sehr bedeutsamen Investitionen von privater Seite. So stellt das Haus Raphael eine Bereicherung für das Ortsbild in Lutten dar. In Ellenstedt befindet sich eine moderne Senioren-WG im Bau. Das Industriedenkmal „Bredemeyers Hof“ wurde mit erheblichen privaten Mitteln saniert. Außerdem wird die Ringwallanlage „Arkeburg“ touristisch erschlossen und einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Mit der Aufnahme des Ortes Goldenstedt in das Städtebauförderprogramm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ und der Übergabe des Förderbescheides über einen Zuschuss in Höhe von ca. 3 Millionen Euro Mitte des Jahres 2016 wurde nunmehr der Grundstein für eine attraktive Ortskerngestaltung gelegt.

Da seit geraumer Zeit feststeht, dass das jetzige Franziskushaus ab Mitte 2019 nicht mehr als Altenpflegeeinrichtung genutzt werden kann und die Nachnutzung durch die Diakonie Himmelsthür erfolgen wird, laufen die Vorbereitungen und Planungen für ein neues modernes Seniorenzentrum mit einer größeren Anzahl von Pflegeplätzen und einer Tagespflegestätte auf Hochtouren. Ein entsprechendes Grundstück in zentraler Lage konnte bisher allerdings noch nicht gefunden werden.

In seiner letzten Sitzung hat der im September gewählte neue Gemeinderat mit seinen Beschlüssen zum Haushalt und zur Bauleitplanung fast einstimmig die Voraussetzungen für die Fortsetzung der erfolgreichen Kommunalpolitik in Goldenstedt geschaffen, ganz im Sinne des einstimmig beschlossenen Jahresmottos „Mitmachen – Für ein starkes Miteinander in Goldenstedt“.

Dazu gehört auch ohne Zweifel eine vertrauensvolle Zusammenarbeit der Gemeinde mit dem Landkreis Vechta. Hier danke ich besonders dem Landrat, der Kreisverwaltung sowie den parlamentarischen Gremien des Kreises für die Investitionen zugunsten einer leistungsfähigen digitalen Infrastruktur. Aber auch die mit den Gemeinden abgestimmten Initiativen hinsichtlich der medizinischen Versorgung, des öffentlichen Nahverkehrs sowie die Schaffung einer Bildungsregion sind ausdrücklich zu loben.

Diese Zusammenarbeit ist Voraussetzung dafür, mit Optimismus die bevorstehenden Aufgaben und Probleme des Neuen Jahres mit Tatkraft lösen zu können. Es ist im vergangenen Jahr schon vieles auf den Weg gebracht worden, aber die Gemeinde schreckt auch nicht vor neuen Herausforderungen zurück.

Ich hoffe, auf dem Neujahrsempfang am 09.01.2017 um 19.00 Uhr, zu dem die ganze Bevölkerung herzlich in die Mehrzweckhalle bei der Marienschule eingeladen ist, mit möglichst vielen Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen. 


Mit den besten Wünschen für das Neue Jahr verbleibe ich mit freundlichen Grüßen


Willibald Meyer
Bürgermeister


Mai 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
Donnerstag, 25. Mai 2017
00:00
Deutsch-französischer Familienaustausch
Freitag, 26. Mai 2017
00:00
Wallfahrt nach Kevelaer der Frauengemeinschaft Lutten
Sonntag, 28. Mai 2017
11:00 - 18:00
4. Bayrischer Frühschoppen
Montag, 29. Mai 2017
10:00 - 11:00
Generationenübergreifendes Musikprojekt
Montag, 29. Mai 2017
20:00 - 21:30
Sprachkurs
Dienstag, 30. Mai 2017
10:00 - 11:30
Sprachkurs für Frauen (mit Kinderbetreuung)
Dienstag, 30. Mai 2017
14:30 - 17:00
Kreativkurs in der Jugendwerkstatt
Dienstag, 30. Mai 2017
18:00 - 20:00
Boule-Treff im Mehrgenerationenpark
Dienstag, 30. Mai 2017
18:00 - 20:00
Boule-Treff im Mehrgenerationenpark
Dienstag, 30. Mai 2017
19:00 - 20:30
Spieleabend mit Doppelkopf-, Skat- & Gesellschaftsspielen